Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oscar-Preisträger J.K. Simmons stößt zu «Justice League»

J.K. Simmons bei der Verleihung des Oscars für den besten Nebendarsteller 2015. Foto: Michael Yada
+
J.K. Simmons bei der Verleihung des Oscars für den besten Nebendarsteller 2015. Foto: Michael Yada

Los Angeles (dpa) -  Das Superhelden-Team in «Justice League» bekommt Zuwachs: Oscar-Preisträger J.K. Simmons (61, «Whiplash», «Spider-Man») wird die Rolle des Polizisten Commissioner Gordon übernehmen, wie der «Hollywood Reporter» berichtet.

In der Superhelden-Story der DC Comics kämpfen unter anderem Superman (Henry Cavill), Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot) gegen das Böse. US-Filmemacher Zack Snyder (50) übernimmt die Regie. Ab April sollen zwei Folgen gedreht werden, die das Studio Warner Bros. dann im November 2017 und im Juni 2019 auf die Leinwand bringen will. In Christopher Nolans «The Dark Knight Rises» schlüpfte zuletzt Gary Oldman in die Rolle des Commissioner Gordon.

Kommentare