Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Madonna: Das lernt sie von ihren Kindern

+
Sängerin Madonna lässt sich von ihren Kindern inspirieren.

Hamburg - Die US-amerikanische Sängerin Madonna hat zwei leibliche Kinder mit Guy Ritchie und adoptierte zwei weitere Kinder aus Malawi. Was sie von ihren Kindern alles lernen kann:

Superstar Madonna (53) bekommt durch die Musikvorlieben ihrer vier Kinder neue Anreize und Inspiration. „Meine Kinder haben einen sehr guten Geschmack“, sagte die US-amerikanische Sängerin in einem Interview des ZEITmagazins. So beeinflusse die Auswahl ihrer Kinder auch ihren eigenen Geschmack. Umgekehrt spiele sie ihren Kindern aber auch Musikstücke vor, zum Beispiel alte Stücke von Edith Piaf oder Kurtis Blow. „Wir helfen uns gegenseitig“, sagte sie.

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Fotos

Auch bei neuen Tanzschritten könne sie von ihren Kindern lernen. Ihr Sohn tanze leidenschaftlich gerne Breakdance und bringe ihr auch Schritte bei. Mit ihrem eigenen Lernerfolg ist die 53-Jährige allerdings nicht zufrieden. Sie sei noch ziemlich schlecht, kommentierte sie ihre Fortschritte. Mit ihrem neuen Pop-Album „MDNA“ geht Madonna ab dem 31. Mai auf Welttournee. In Deutschland tritt sie in Berlin und Köln auf.

dpa

Kommentare