Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kleiderschrank sortieren: T-Shirts hochkant stapeln

Neuer Platz muss her - Schritt eins lautet "Stapel machen". Foto: Frank Rumpenhorst
+
Neuer Platz muss her - Schritt eins lautet «Stapel machen». Foto: Frank Rumpenhorst

Der Beginn des Frühjahrs ist immer eine gute Gelegenheit, im Kleiderschrank aufzuräumen. Und wenn es jetzt wärmer wird, sind wieder T-Shirts angesagt. Um den perfekten Überblick über diese Oberteile zu behalten, gibt es einen Trick.

Landsberg (dpa/tmn) - Stapel von T-Shirts und Tops stürzen leicht um. Oder man sucht genau das Kleidungsstück in der Mitte des Stapels - und alles gerät beim Herausziehen durcheinander. Einen Sortiertrick kennt die Stilexpertin Gabriela Kaiser aus Landsberg am Lech:

«In breiten Schuhkartons kann man toll Shirts aufbewahren.» Die Shirts werden dabei erst wie gewohnt gefaltet und dann noch einmal der Mitte gedoppelt. Mit dieser Kante nach oben zeigend kommen die Kleidungsstücke nun hochkant in den Karton. «So hat man eine tolle Übersicht, welches Shirt wo ist, und ich kann auch in der Mitte ein Shirt rausziehen, ohne dass der ganze Berg zusammenbricht.»

Kommentare