Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-Sportler auf dem Weg der Besserung

Khloé Kardashian bedankt sich für Genesungswünsche an Odom

+
Ein Bild aus glücklichen Zeite: Kardashian und Odom vereint.

Los Angeles - Mit einem herzerweichenden Eintrag auf ihrer Internetseite hat sich die Ex-Frau von Lamar Odom, Khloé Kardashian für die Anteilnahme an seiner Genesung bedankt.

US-Starlet Khloé Kardashian (31), Noch-Ehefrau von Lamar Odom (35), hat sich am Dienstag für die vielen Genesungswünsche und Gebete für den früheren US-Basketball-Star Odom bedankt. Die vergangene Woche sei unglaublich schwierig gewesen, schrieb die Schwester von Kim Kardashian auf ihrer Webseite. In dem Genesungsprozess seien aber „unglaubliche Fortschritte“ erzielt worden. Sie bedankte sich für die „Welle von Liebe und die endlosen Gebete“ von Fans und Freunden.

Odom war am Montag von einem Krankenhaus in Las Vegas nach Los Angeles verlegt worden. Vor einer Woche war der Basketball-Star bewusstlos im Zimmer eines Bordells im US-Staat Nevada gefunden worden. Er soll laut US-Medienberichten mindestens einen Schlaganfall erlitten haben.

Odom war nach seiner Sportkarriere auch als Khloés Ehemann öffentlich aufgetreten, unter anderem in der Realityshow „Khloé & Lamar“. Nach langer Trennung hatten die beiden im Juli den Scheidungsantrag unterschrieben, dieser muss aber noch richterlich überprüft werden. Damit sind beide nach wie vor verheiratet.

dpa

Kommentare