Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kult-Komiker lästert

Hallervorden findet Comedians nicht lustig

didi
+
Dieter Hallervorden kann nur über wenige Comedians lachen.

Berlin - Dieter Hallervorden (77) ist kein Freund der heutigen Comedyszene. Er kann mit den Witzereißern aus dem Fernsehen nicht viel anfangen - mit ganz wenigen Ausnahmen.

„Früher war es ja üblich, dass man für den Beruf noch was gelernt hat“, sagte der Komiker bei einem Fest der Produzentenallianz am Donnerstagabend in Berlin. „Eddi Arent war einer, der den Beruf perfekt beherrschte, Harald Juhnke natürlich auch und viele andere.“ 

Sein eigenes Talent schätzt Hallervorden zwar auch eher gering ein, trotzdem sagt er: "Wenn es in der Zeit, wo ich versucht habe, in diesem Beruf Fuß zu fassen, so einfach gewesen wäre, mit sieben komischen Fressen und zehn komischen Sprüchen vor die Fernsehkameras zu kommen - das wäre mir zu leicht gewesen.“ Als eine der wenigen Ausnahmen nennt Hallervorden Olli Dittrich.

dpa

Kommentare