Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

«Girls»-Schauspielerin Lena Dunham im Krankenhaus

Lena Dunham musste in die Klinjk. Foto: Peter Foley
+
Lena Dunham musste in die Klinjk. Foto: Peter Foley

Los Angeles (dpa) - Lena Dunham, Star der US-Fernsehserie «Girls», muss sich im Krankenhaus einer Operation unterziehen. Bei Dunham sei eine Eierstockzyste geplatzt, deswegen sei sie am Samstag in eine Klinik gebracht worden, sagte eine Sprecherin dem US-Magazin «People».

Dort müsse sie sich einem Eingriff unterziehen. Die Schauspielerin hat eine chronische Erkrankung an der Gebärmutter (Endometriose), über die sie bereits mehrfach offen gesprochen und geschrieben hat. Im Februar hatte sie bei Facebook erklärt, aus gesundheitlichen Gründen in den kommenden Wochen beruflich kürzerzutreten. Die 29-Jährige spielt die Hauptrolle in der erfolgreichen Serie «Girls», die sie selbst entwickelt hat. Außerdem hat sich Dunham als Bloggerin einen Namen gemacht.

Facebook-Post

People-Bericht

Blog

Kommentare