Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

«Die Mumie» wird neu verfilmt

Spielt in der Neuauflage von "Die Mumie" einen Soldaten: Tom Cruise. Foto: Franck Robichon
+
Spielt in der Neuauflage von «Die Mumie« einen Soldaten: Tom Cruise. Foto: Franck Robichon

Los Angeles (dpa) - Die Besetzung für den geplanten Gruselfilm «The Mummy» («Die Mumie») wächst weiter an. Wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» berichtet, verhandelt die Engländerin Annabelle Wallis (31, «X-Men: Erste Entscheidung», «Annabelle») um eine Rolle an der Seite von Tom Cruise (53, «Mission: Impossible 5»).

Wallis soll eine Wissenschaftlerin mimen, Cruise angeblich einen Soldaten. Sofia Boutella (33, «Kingsman: The Secret Service») steht bereits für die Mumien-Rolle fest. Alex Kurtzman («Zeit zu leben») führt Regie nach einem Skript von Jon Spaihts («Prometheus»). Die Neuauflage von «Die Mumie» soll in der Gegenwart spielen und im Juni 2017 in die Kinos kommen. In der alten «Mumien»-Reihe spielte Brendan Fraser den Abenteurer Alex O'Connell, der den Weg von Schreckens-Mumien durchkreuzt.

Kommentare