Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jan Böhmermann und Olli Schulz springen Sido zur Seite

Sido gegen Bild-Zeitung: Unterstützung für Deutschrapper

Die Fotomontage zeigt links Jan Böhmermann und rechts Olli Schulz.
+
Jan Böhmermann und Olli Schulz ergreifen Partei für Sido.

Als „Abschaum“ und „Dreck“ hat Sido eine Bild-Reporterin bezeichnet, die ihm vor seinem Garten aufgelauert hat. Jan Böhmermann, Olli Schulz und ein paar Deutschrap-Kollegen springen dem Berliner jetzt zur Seite.

Ende vergangener Woche erwischte Sido an seinem Gartenzaun eine Bild-Reporterin, die vom Deutschrapper ein paar Fotos machen wollte. Wenige Tage zuvor war Sido in die Schlagzeilen gekommen, weil er Verschwörungstheorien zum Coronavirus* verbreitet hatte.  Sido bepöbelte die Bild-Reporterin*, bis diese die Flucht ergriff. Jetzt bekommt der Deutschrapper für diese Aktion viel prominente Unterstützung. In ihrem gemeinsamen Podcast "Fest und Flauschig" ergreifen Jan Böhmermann und Olli Schulz für Sido Partei*. Auch einige Kollegen aus der Deutschrap-Szene solidarisieren sich. * 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Kommentare