Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Action

Craigs letzter Bond war erfolgreichster Kinofilm 2021

Daniel Craig
+
Daniel Craig spielte in „ No Time to die“ ein letztes Mal die Rolle von James Bond.

Eigentlich sollte der 007-Film „Keine Zeit zu sterben“ schon im April 2020 in Deutschland in die Kinos kommen - dann kam Corona dazwischen. Dem Erfolg des Films hat das hierzulande wenig geschadet.

Baden-Baden - Der 007-Film „Keine Zeit zu sterben“ mit Daniel Craig ist in Deutschland der erfolgreichste Kinofilm des Jahres gewesen.

„Der 25. Film aus der James-Bond-Filmreihe schafft es im Kinojahr 2021 mit großem Abstand und 5,9 Millionen Zuschauern aufs Siegertreppchen“, teilte am Freitag Media Control in Baden-Baden mit. Der öfter wegen der Corona-Pandemie verschobene Film kam hierzulande am 30. September ins Kino. Eigentlich sollte das Werk von Regisseur Cary Joji Fukunaga schon im April 2020 starten.

Der 24. Bond „Spectre“ war Ende 2015 in Deutschland auf etwa 7 Millionen Kinobesucher gekommen, „Skyfall“ 2012 sogar auf etwa 7,8 Millionen, „Ein Quantum Trost“ 2008 auf etwa 4,7 Millionen. dpa

Kommentare