Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bier-Treffen nur für Frauen in Indien

In der "Smarty Pints Society" für Frauen steht Bier im Mittelpunkt. Foto: Uwe Anspach
+
In der «Smarty Pints Society» für Frauen steht Bier im Mittelpunkt. Foto: Uwe Anspach

Neu Delhi (dpa) - Frauen, die Alkohol trinken, gelten in Indien oft als verdorben und leicht zu haben. «Ich liebe Bier total. Deswegen kotzt es mich an, wenn ich in einer Bar bestelle und ein Mann sagt: "Du siehst gar nicht aus wie ein Mädchen, das Bier mag"», erzählt Karina Aggarwal.

Um diese Stereotype aufzubrechen hat die 28-Jährige in der Hauptstadt Neu Delhi nun Indiens wohl erstes Bier-Treffen nur für Frauen ins Leben gerufen, die «Smarty Pints Society». Aggarwal ist von Beruf Wein- und Bierprüferin und verspricht, die Teilnehmerinnen würden schon bald ein obergäriges von einem untergärigen Bier unterscheiden können. Übrigens: Bayrisches Bier gibt es in Neu Delhi durchaus. «Aber oft wird es im Sonnenlicht gelagert oder bei falscher Temperatur und schmeckt schlecht», sagt Aggarwal.

Kommentare