Er macht wieder Musik

Benny Kieckhäben: DSDS-Paradiesvogel von 2009 nicht wiederzuerkennen: So sieht er 2019 aus

+
Ein Foto aus DSDS-Zeiten von Benny Kieckhäben.

Das Gesicht von Benny Kieckhäben (jetzt 29) dürfte wohl noch jeder regelmäßige DSDS-Gucker im Kopf haben. Doch jetzt ist er nicht mehr wiederzuerkennen.

Update vom 22. August 2019: Lange ist es still gewesen um Benny Kieckhäben. Der DSDS-Kandidat von 2009 schrieb nur ganz vereinzelt Schlagzeilen - etwa mit seiner Vergangenheitsbeichte (siehe unser ursprünglicher Artikel von unten). Jetzt, rund zehn Jahre nach dem DSDS-Rampenlicht, meldet er sich tatsächlich als Musiker zurück.

BÈK nennt der Musiker sich inzwischen. Doch die Änderung im Namen ist nur das zweitauffälligste. Stattdessen sticht vor allem der Look des inzwischen 29-Jährigen ins Auge. Mit coolem Bart und lässigem Cap ist der einstige DSDS-Paradiesvogel, dem die Haare immer quer übers Gesicht gingen, kaum wiederzuerkennen.

So sieht Benny Kieckhäben, hier mit Musik-Partnerin Vicii, heute aus.

Und wer ist die Dame auf dem Foto? Es handelt sich um seine Gesangspartnerin. Wie sein Label Black Gorillaz mitteilt, veröffentlicht er in der Nacht vom 22. auf den 23. August den gemeinsamen Song "Loco" mit der Rapperin Vicii (17) aus Wiesbaden.

Video: Aufregung um DSDS-Casting: Stellungnahme von Dieter Bohlen

Kieckhäben hatte der Musik eigentlich schon den Rücken gekehrt, machte unter anderem einen Friseursalon auf, und war einige Jahre komplett aus dem Showbusiness verschwunden. Jetzt ist er ganz anders wieder aufgetaucht.

Drogen gegen Verkehr: Escort-Beichte von DSDS-Benny

Unser Artikel vom 24. September 2013:

Er feierte heftige Partys, nahm Drogen und geriet auf die völlig schiefe Bahn. Um sich sein exzessives Leben zu finanzieren, blieb Benny Kieckhäben, Ex-Kandidat bei DSDS, nur eine Wahl: Er verkaufte seinen Körper. "Ich war ein Partykönig und habe nur noch tagsüber geschlafen", erzählt der homosexuelle Kieckhäben. "Um mir die Drogen kaufen zu können, habe ich als Escort gearbeitet.“

Ein Jahr lang hatte der Sänger Sex gegen Bares. Mit vielen Männern, wie er über seine Agentur mitteilen lässt. Die Gier nach Geld wurde immer größer - und mit ihr sanken die Ansprüche. Anfangs habe er sich noch ausgesucht, mit welchen Freiern er schlief. "Doch irgendwann war es mir schlichtweg egal, ob sie ekelig oder ungepflegt waren." Und irgendwann verkaufte er sich auch für kleines Geld.

Doch diese schreckliche Zeit ist nun vorbei - Dank seines großen Vorbilds: "Dieter Bohlen und dem Team von DSDS habe ich zu verdanken, nicht mehr in diesem Schlamassel zu stecken", gesteht der Sänger und geht sogar noch einen Schritt weiter: "Dieter hat mich vom Escort-Boy zum Sänger gemacht.“

Während seiner Zeit bei der Castingshow hatte der 23-Jährige immer wieder Angst, seine Schmuddel-Vergangenheit könne auffliegen. Mittlerweile spricht Benny offen darüber, sagt aber auch: "Ich schäme mich für diese dunkle Zeit."

Castingshows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Was Kieckhäben dazu bewegt, mit der Wahrheit nun ans Licht zu kommen? Mit Sicherheit auch der Termin seiner Single-Veröffentlichung: Am 18. Oktober erscheint sein Song "Ein wenig Mut". Doch er will auch Mut machen. Denen, die den Boden unter den Füßen verloren haben. Benny:  “Wenn du in einem Loch bist, kommst du auch wieder raus.”

mm

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT