Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ABBA und Genesis in der Hall of Fame des Rock and Roll

+
ABBA hat seit Montag einen Platz in der Hall of Fame des Rock and Roll.

New York - ABBA und Genesis sind neben anderen seit Montag in der Rock and Roll Hall of Fame vertreten. Zur Aufnahmezeremonie erschienen zahlreiche Stars aus der Musikszene.

Die legendäre schwedische Popgruppe ABBA, die britische Rockband Genesis, The Hollies, Jimmy Cliff, The Stooges und David Geffen sind am Montag offiziell in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden. Die Aufnahmezeremonie fand am Abend im Waldorf-Astoria-Hotel in New York statt. Eingeführt wurden die neuen Mitglieder von einer prominenten Riege ihrer Kollegen.

Als Präsentatoren waren Wyclef Jean, Barry und Robin Gibb von den Bee Gees, Jackson Browne, Phish-Gitarrist Trey Anastasio und Billie Joe Armstrong von der Punkband Green Day verpflichtet worden. Eröffnet wurde der Aufnahmereigen mit Genesis. Die Laudatio hielt Trey Anastasio. Er charakterisierte die Band als rebellisch, ruhelos und immer nach etwas Neuem strebend.

Schon als Teenager habe er die Alben von Genesis gekauft, sagte der Phish-Gitarrist. ABBA und die Stooges waren früher schon für die in Cleveland ansässige Rock and Roll Hall of Fame vorgeschlagen worden, fanden aber erst jetzt Aufnahme in die Ruhmeshalle.

DAPD

Kommentare