Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

«1001 Nacht - Teil 1»: Neuinterpretation eines Klassikers

Szene aus dem Kinofilm "1001 Nacht". Foto: Real Fiction
+
Szene aus dem Kinofilm "1001 Nacht". Foto: Real Fiction

Berlin (dpa) - Insgesamt hat die Trilogie von Regisseur Miguel Gomes eine Spiellänge von rund 381 Minuten. Nun kommt deren erster Teil in die Kinos.

Der Portugiese, etwa bekannt für seinen bei der Berlinale präsentierten Film «Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld» legt mit seiner Trilogie eine im Portugal der Jetztzeit angesiedelte Neuinterpretation des orientalischen Klassikers «Tausendundeine Nacht» vor.

Im ersten Film des Dreiteilers berichtet die legendäre Scheherazade von den Nöten ihres Landes, das sich in einer veritablen Krise befindet. Die beiden hierauf folgenden Teile mit den Titeln «Der Verzweifelte» sowie «Der Entzückte» starten am 11. respektive 25. August 2016.

1001 Nacht - Teil 1: Der Ruhelose, Portugal/Deutschland/Frankreich/Schweiz 2015, 125 Min., FSK ab 12, von Miguel Gomes, mit Crista Alfaiate, Miguel Gomes, Maria Rueff

1001 Nacht - Teil 1

Kommentare