Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anerkennung und Glückwünsche für Filimon Abraham

EM Start als bisheriger Karrierehöhepunkt

Ehrung für Filimon Abraham durch Florian Prechtl (li) und TSV Präsident Gerold Lindner (re)
+
Ehrung für Filimon Abraham durch Florian Prechtl (li) und TSV Präsident Gerold Lindner (re)

Teisendorf - Glückwünsche und ein Präsent gab es für Filimon Abraham durch seinen Heimatverein TSV Teisendorf anlässlich seiner Qualifikation für die am kommenden Wochenende in Dublin/Irland stattfindenden Crosslauf Europameisterschaften.

Abraham ist Mitglied des fünfköpfigen Männerteams, das Deutschland bei den kontinentalen Titelkämpfen vertreten wird. Er wird dort auf der ca. 10 km Distanz auch auf den norwegischen Topfavoriten Jakob Ingebrigtsen treffen.

TSV Präsident Gerry Lindner und Leichtathletik Abteilungsleiter Florian Prechtl gratulierten zu dieser großartigen Leistung und wünschten ihm für den Wettkampf alles Gute.

Abraham kam 2014 aus Eritrea als Flüchtling zunächst in eine Wohngruppe in Teisendorf und schloss sich damals dem TSV Teisendorf an. Seither startet er für die LG Festina Rupertiwinkel. Nach einem einjährigen Startrecht 2017 für die LG Regensburg bestreitet Abraham seitdem wieder Wettkämpfe für seinen Heimatverein. Zwischenzeitlich wohnt er an seinem Arbeitsort Traunstein und besitzt seit Beginn diesen Jahres auch die deutsche Staatsbürgerschaft, die ihm die Teilnahme an der EM ermöglichte.

Pressemitteilung TSV Teisendorf

Kommentare