Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Volleyball - Bezirksklasse 4 Oberbayern

SVO Volleys mit furiosem Saisonstart – Vier Spiele, vier Siege

Die SVO Volleys um Coach Dani Uhrich freuen sich nach zwei Spieltagen über die Tabellenführung in der Bezirksklasse 4
+
Die SVO Volleys um Coach Dani Uhrich freuen sich nach zwei Spieltagen über die Tabellenführung in der Bezirksklasse 4

Teisendorf - OBERTEISENDORF. Die Volleyballdamen des SV Oberteisendorf sind furios in die neue Saison der oberbayerischen Bezirksklasse 4 gestartet. Nach den ersten beiden Spieltagen stehen vier Siege und die alleinige Tabellenführung zu Buche. Nach zwei „Tie-Break“-Siegen zum Saisonauftakt gegen den TSV Eiselfing III und den TSV Grafing setzten die SVO Damen am zweiten Spieltag gegen den TSV Bergen und den TSV Palling mit zwei kaum gefährdeten Siegen ein Zeichen.

Zum Saisonauftakt Ende Oktober konnten die SVO Volleys bei den Auswärtsspielen im Wasserburger Vorort Eiselfing zwei knappe Siege im „Tie Break“ erringen. Gegen die Gastgeberinnen vom TSV Eiselfing III und das Team vom TSV Grafing standen nach Sätzen jeweils knappe 3:2-Siege auf der Habenseite. Vergangenes Wochenende war der TSV Bergen Gastgeber für Nathalie Seidl & Co. vom SVO sowie das Team des TSV Palling. Dabei traten die SVO Volleys zunächst gegen die Pallinger Damen auf das Spielfeld. Das Team von Coach Daniel Uhrich ließ den Gegnerinnen aus dem Landkreis Traunstein im gesamten Spielverlauf wenig Entfaltungsspielraum und gewann sicher mit 3:0-Sätzen (25:11, 25:16, 25:12).

Das Match gegen die Gastgeberinnen vom Fuße des Hochfelln gestaltete sich umso spannender. Während Satz eins unter dem Strich noch deutlich mit 25:13 für die SVO Volleys endete, war der Gewinn des zweiten Satzes mit 25:23 schon deutlich schwieriger. In Satz drei schlichen sich Konzentrationsschwächen bei den Oberteisendorferinnen ein, welche die Damen vom TSV Bergen zum 25:19-Satzsieg nutzten. Der vierte Satz verlief lange ausgeglichen, ehe die SVO Volleys den längeren Atem bewiesen und verdient mit 25:21 und das Spiel mit 3:1 nach Sätzen für sich entschieden.

Ungeschlagen mit vier Siegen aus vier Spielen grüßen die SVO Volleys derzeit von der Tabellenspitze des Bezirksklasse 4. Die Chance zur Verteidigung jener Position haben sie bereits am kommenden Samstag, wenn im oberösterreichischen Ostermiething ab 14 Uhr die Damen vom TSV Tittmoning und anschließend vom ATSV Kirchseeon auf das Team von Coach Dani Uhrich warten.

PM Sportverein Oberteisendorf

Kommentare