Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Krefeld wurden die besten Mannschaften im Eisstocksport ermittelt

Bronze Medaille für Aufham bei Deutscher Meisterschaft

von links: Anderl Huber, ECE-Vorstand Ludwig Hogger, Ehrenvorstand Karl Schmid und Dieter Gerbeth
+
von links: Anderl Huber, ECE-Vorstand Ludwig Hogger, Ehrenvorstand Karl Schmid und Dieter Gerbeth

Anger - Aufham/Krefeld. Am vergangenen Wochenende fand in Krefeld die Deutsche Meisterschaft im Eisstocksport für Herren-Ü50 Teams statt. Der EC Eintracht Aufham qualifizierte sich dazu mit einer Mannschaft und erreichte den 3. Rang.

Durch den 3. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft qualifizierten sich die Schützen Karl Schmid, Ludwig Hogger, Dieter Gerbeth und Anderl Huber zur Teilnahme am höchsten nationalen Wettbewerb. Das Quartett startete gleich mit einem 27:5 Sieg gegen den SSV Kirchasch sehr erfolgreich in das Turnier. Nach einem Unentschieden 13:13 gegen den EC Moitzerlitz Regen II folgten sogleich drei weitere Siege in Folge mit 22:6 gegen die Region Nord, 26:7 gegen die WSG Mönchweiler und 18:8 gegen den TV 1905 Mainzlar. Der Aussetzer für eine Spielrunde in Runde 6 brachte den Aufhamern kein Glück und so wurden die gleich darauffolgenden Spiele gegen ESC Langenargen, Moitzerlitz Regen I und den EC Gerabach verloren. Nichts destotrotz fand die Mannschaft wieder zu alter stärke zurück und fegte die folgenden Gegner förmlich aus der Eishalle. Der EC Wülfrath wurde mit 19:3 Stockpunkten besiegt, die Auswahl NRW mit 36:0 ebenso wie die Auswahl Hessen mit 34:0 abgefertigt. Der DSC Kaiserberg versuchte sich zu wehren, musste sich aber ebenfalls mit 17:13 geschlagen geben, ebenso wie der 1. FC Neunburg vorm Wald, der mit 15:13 das Nachsehen hatte. Die erfolgreichen Vertreter des EC Eintracht Aufham wurden bei ihrer Heimkehr feierlich von den Mitgliedern des Vereins begrüßt und feierten das erfolgreiche Ergebnis dieser Meisterschaft zusammen.

A. Moosleitner - ece-aufham.de

Kommentare