Saaldorfer Damen feiern 2:1-Arbeitssieg (Landesliga)

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Saaldorfs agile Dilan Aggül lässt die beiden Ottobeurer Damen Monja Rudhart (links) und Svenja Ganser stehen beziehungsweise ins Leere laufen.

Saaldorf-Surheim - 2:1 gegen TSV Ottobeuren – Zum Frühjahrsstart lief für die Prechtl-Crew noch nicht alles rund.

Es lief noch nicht alles rund, teils war richtig Sand im Getriebe. Die Saaldorfer Landesliga-Damen mussten richtig kämpfen, über die spielerisch-kreative Linie ging gegen die energischen Damen des TSV Ottobeuren wenig. SVS-Coach Peter Prechtl hatte im Vorfeld die korrekte Vorahnung, dass das 5:0 aus dem Hinspiel nicht zu wiederholen sein wird. Wenngleich das Chancenplus deutlich bei seiner Truppe lag, so gelangen am Ende doch nur zwei Treffer.

Die Partie lebte von drei höchst sehenswerten Minuten, in denen nicht nur alles passierte, was Fußball ausmacht: Die rund 50 Zuschauer sahen in dieser kurzen Phase bereits die Treffer, die diese Partie entschieden.

Der routinierten Katrin Zellner oblag das 1:0 nach 26 Minuten, sie hatte sich gut im Sechzehner durchgesetzt und trocken verwandelt. Die Freude währte nur kurz: Keine 100 Sekunden drauf egalisierten die Gäste mit einem sehenswerten Weitschuss-Heber von Marina Rudhart (28.) – Saaldorfs Keeperin Nadine Hackl streckte sich vergebens.

Der SVS antwortete gnadenlos und perfekt: Weite Top-Flanke von Sabine Wiltsche auf die einmal mehr starke und völlig freistehende Zerina Omeradzic, Kopfball aus acht Metern, 2:1 (29.). Dabei blieb es, keines der beiden Teams konnte in den folgenden 60 Minuten weitere Nadelstiche setzen. Fazit von Co-Trainerin Melanie Niederstrasser: „Das erste Spiel nach der Pause ist immer auch da, um zu sehen wo man steht. Mit der Leistung sind wir zufrieden, aber es ist auf jeden Fall auch noch jede Menge Luft nach oben. Und daran werden wir jetzt hart arbeiten“.

Der 12. Landesliga-Spieltag im Überblick: MTV Dießen – TSV Pfersee Augsburg 3:1, SV Donaualtheim – FC Augsburg 1:0, SV Saaldorf – TSV Ottobeuren 2:1, TSV Vilslern – DJK/SV Geratskirchen 0:3, TuS Bad Aibling – SpVgg Kaufbeuren 2:1, FFC Wacker München II – TSV Schwaben Augsburg II 6:0. – bit

H.-J. Bittner (SV Saaldorf)

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser