Klarer Sieg am Billardtisch

+
Die Spieler des Billardclubs v.l.n.r.: Alex Martel, Jakob Schleich, Thomas Zintl und Christoph Schweimer

Die 2. Mannschaft des Billardclub Freilassing startet erfolgreich in die neue Saison. Zu Gast waren die Spieler der 2. Mannschaft der Rottach Breakers, beheimatet in Rottach Egern.

Nachdem es bereits vor einer Woche für die 1. Mannschaft „Gut Stoß“ in der Landesliga hieß, startete nun auch 2. Mannschaft in die Ligarunde. In der neu formierten Kreisliga Ost – wo heuer 8 Mannschaften an den Start gehen - begrüßten die Spieler des BC Freilassing das Team Rottach Breakers 2. Letzte Saison verpasste man ja nur knapp den Aufstieg – daher heißt das heurige Saisonziel wieder „vorne mit dabei zu sein“. Neben den routinierten Spielern Thomas Zintl und Captain Christoph Schweimer, wollen nun die „young guns“ Alex Martel und der elfjährige Jakob Schleich Ihr Können im Ligaalltag unter Beweis stellen. Norbert Sterz – der an diesem Wochenende beruflich verhindert war- ergänzt das Team. Ebenfalls neu ist das Spielsystem, das wie auch in der Landesliga heuer aus 8 Einzelpartien und zwei Doppel-Partien besteht.

Gleich geblieben ist die Auslosung der Partien: Hier wird „blind gesetzt“ um die einzelnen Begegnungen zu ermitteln. Der Captain Christoph Schweimer konnte sich zu Beginn in einer engen 14/1-Partie mit 50:43 durchsetzen. Die restlichen Begegnungen waren allesamt klare Angelegenheiten zu Gunsten der Grenzstädter. Jakob Schleich im 10-Ball, Thomas Zintl im 9-Ball und Alex Martel im 8-Ball konnten sich jeweils „zu Null“ durchsetzen, sodass nach Runde 1 eine souveräne 4:0 Führung zu Buche stand.

In Runde 2 trat das Doppel Schweimer/Zintl im 9-Ball an. In ihrer ersten gemeinsamen Partie hatte sie noch kleinere Startschwierigkeiten, aber nach 2 verlorene Spiele fanden sie ihren Rhythmus und konnten das Match mit 5:2 für sich entscheiden. Im 2. Doppel in der Disziplin 10-Ball gingen das Doppel Alex Martel und Jakob Schleich an den Tisch. Beide hatten ja bereits beim vergangenen Jubiläumsturnier gemeinsam ein Team gebildet und dort eine super Leistung gezeigt. Dieses Mal mussten sie jedoch über die volle Distanz gehen, wo beim Stande von 3:3 Jakob Schleich eine schwierige „Sieben“ verschoss und dadurch ihrem Gegnern den Tisch überlassen mussten. Diese nutzten ihre Chance und konnten damit den ersten Punkt für Rottach verbuchen. Doch bei einem Zwischenstand von 5:1 bei noch 4 ausstehenden Partien war ein Unentschieden schon sicher.

In der finalen Runde spielte dann Martel eine starke 10-Ball Partie und setzte sich mit 5:1 durch. Schweimer konnte ebenfalls gewinnen und behielt mit 4:1 die Oberhand im 8-Ball. Schleich hatte im 9-Ball etwas mehr zu kämpfen, blieb aber auch beim Stande von 3:4 konzentriert. Nervenstark konnte er die letzten drei Partien für sich entscheiden und gewann mit 6:3. Für Zintl sah es im 14/1 lange Zeit nicht gut aus. Viele Leichtsinnsfehler bedeuteten einen deutlichen 12:40 Rückstand für den Freilassinger, wobei seinem Gegner Tobias Hahn nur noch 10 Kugeln fehlten. Zwar hatte die Begegnung keine große Bedeutung mehr für den Gesamterfolg der Mannschaft, nichtsdestotrotz wollten beide den Punkt für ihr Team holen. Nachdem ihm seine Vereinskollegen noch einmal motivierten, besinnte er sich auf seine Stärken und nach Serien von 5, 12, 15 und 6 versenkten Kugeln konnte er die Partie noch drehen und mit 50:44 gewinnen. Freilassing II durfte somit einen 9:1 Gesamtsieg gegen Rottach II verbuchen.

Durch den deutlichen Sieg stehen sie damit auf Rang 1 der Tabelle, punktgleich mit der Mannschaft des PBC Mühldorf 2, die sich ebenfalls mit 9:1 gegen ihre eigene „Dritte“ durchsetzen konnten. Bereits am kommenden Wochenende findet der zweite Spieltag statt. Zuhause begrüßen die Freilassinger am Sonntag, den 4.10. Rosenheim 3, die ihr Auftaktmatch mit 8:2 gewannen.

Billardclub Freilassing e.V.: Christoph Schweimer/Thomas Zintl

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser