Erfolgreiche Hallensaison 2019/2020 für den SV Laufen

D-Jugend Libellasieger – B-Jugend in den Finals

Hallensieger der Ruperti-Libella-Meisterschaften im U13-Bereich: der SV Laufen
+
Hallensieger der Ruperti-Libella-Meisterschaften im U13-Bereich: der SV Laufen

Laufen (Salzach) - Laufen: Eine mehr als ansprechende Hallensaison 2019/2020 bestritten die Jugendmannschaften des SV Laufen. Dabei konnte die D1-Jugend des SV Laufen den Sieg in der Ruperti-Libella-Hallenrunde verzeichnen und zwei Mannschaften im U17 Bereich als Spielgemeinschaft des SV Laufen mit dem SV Leobendorf die Finalrunde erreichen.

Allein 55 Wieninger-Libella-Hallenturniere wurden in der Hallensaison 2019/2020 neben zahlreichen Einladungsturnieren durchgeführt. Für diese Wieninger-Libella-Hallenrunde meldeten auch die Mannschaften des SV Laufen und spielten hier mehr als ansprechend mit. 16 Mannschaften meldeten sich für die Hallenausscheidungen im U19-Bereich an. Auch die SG Laufen/Leobendorf nahm an dieser Runde teil. Drei Vorrunden wurden als Qualifikation für die Endrunde im Dezember 2019 in Traunreut ausgespielt. Die SG Laufen/Leobendorf wurde in Gruppe 2 Dritter und scheiterte damit hinter dem SBC Traunstein und der SG Palling am Einzug in die Endrunde. Endrundensieger und U19-Champion wurde dann der SBC Traunstein.


26 Mannschaften waren es, die im Altersbereich der B-Junioren meldeten. Dabei waren auch drei Mannschaften der SG Laufen/Leobendorf. Vier Vorrunden dienten als Qualifikationsrunden für das Endrundenturnier im Februar 2020 in Fridolfing. Die SG Laufen/Leobendorf 3 musste in Vorrunde 4 in Piding als Sechster die Segel streichen. Team 1 und Team 2 der SG Laufen/Leobendorf schafften als jeweilige Vorrundensieger in Obing und Chieming den Einzug in die Endrunde. In dieser Endrunde in Fridolfing platzierte sich Team 2 von der Salzach auf Rang 4 und Team 1 auf Rang 5 des Endklassements. Auch im U17-Bereich sicherte sich der SBC Traunstein den Titel 2020. Für die C-Jugend meldete der SV Laufen bei 21 Meldungen kein Team. Hier wurden ebenfalls vier Vorrunden ausgespielt für die Endrunde, welche die DJK Weildorf für sich entschied.

Bei der D1-Jugend (U13) ging es in fünf Vorrunden und drei Zwischenrunden mit insgesamt 30 gemeldeten Mannschaften um die Tickets für die Endrunde in Mitterfelden. Jeweils souverän gestaltete der SV Laufen 1 die Vorrunde 5 als auch die Zwischenrunde 1 und zog somit in einer gewissen Mitfavoritenrolle in das Endrundenturnier ein. Dieses Endrundenturnier konnte der SV Laufen sogar gewinnen, im Neun-Meter-Schießen gegen die DJK Nußdorf, und feierte nach langen Jahren einen Ruperti-Libella-Hallensieg für den SV Laufen. Dabei konnte der SV Laufen so Mannschaften wie die JFG Salzachtal, den SBC Traunstein und weitere namhafte Gegner hinter sich lassen.


In der Altersklasse der U11 (E1-Junioren) meldeten für die Ruperti-Libella-Meisterschaften 31 Mannschaften. Mit dabei auch der SV Laufen 1. In fünf Vorrunden und drei Zwischenrunden ging es um das Finalturnier. In der Vorrunde 1 in Saaldorf konnte der SV Laufen hinter dem Hausherren als Gruppenzweiter das Ticket für die Zwischenrunde in Ruhpolding lösen. Hier hatte der SV Laufen krankheitsbedingt wenig Glück und dann auch wenig Chance das Weiterkommen in die Endrunde zu realisieren. Als Siebter in der Zwischenrunde 1 musste der SV Laufen anderen Teams das Weiterkommen in die Endrunde überlassen. Das Endrundenturnier gewann schließlich die SG Schönau. Auch im F1-Jugend-Bereich wurde mit 29 Meldungen dieses Turnier ausgespielt. Ebenfalls fünf Vorrunden und drei Zwischenrunden mussten über den Einzug von acht Mannschaften in die Endrunde entscheiden. Der SV Laufen meldete ebenfalls und trat in der Vorrunde 3 in Surberg an. Leider wurde es nichts mit dem Einzug in die Zwischenrunde. Als Gruppensechster schied die F-Jugend des SV Laufen aus dem Wettbewerb aus. Sieger dieser Altersklasse wurde der TSV Bad Reichenhall.

So ganz ist die Hallensaison für die Mannschaften des SV Laufen noch nicht beendet. Für die E-Junioren, F-Junioren und G-Junioren wartet noch das eine oder andere Einladungshallenturnier, was zu bestreiten ist. Auch in den Einladungsturnieren machte der SV Laufen bisher eine gute Figur und kann vorab schon auf eine erfolgreiche Hallensaison 2019/2020 zurückblicken.

SV Laufen

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare