Halbjahreserfolg beim SV Laufen

D-Junioren schließen auf Platz 1 ab

Die Herbstmeister der D-Junioren Gruppe Ruperti 2 – der SV Laufen
+
Die Herbstmeister der D-Junioren Gruppe Ruperti 2 – der SV Laufen

Laufen (Salzach) - Laufen: Zum Ende des Jahres 2019 konnten sich die beiden U13-Mannschaften des SV Laufen über einen Halbjahreserfolg freuen. Die D1-Junioren sicherten sich mehr als souverän die Herbstmeisterschaft in der Gruppe 2. Auch die D2-Junioren schlossen die Gruppe 6 Kleinfeld auf dem Spitzenplatz ab.

Vor 20 Zuschauern auf dem Sportplatz in Vachendorf entschied die A-Jugend der SG Laufen/Leobendorf die Partie der Gruppe 4 mit zwei Treffern zum Ende der Partie mit 3:2 für sich. Den schnellen Rückstand durch Lucas Birt (12.) glich Lennart Fuchs (31.) zeitig aus, den zweiten Rückstand in Durchgang zwei, der sich in der 54. Minute durch Tobias Schützinger ereignete, drehten die Salzachjungs mit zwei Toren zum Ende der Partie und konnten mit drei Punkte die Heimreise antreten. Gabriel Öllerer sorgte durch einen Strafstoß in der 86. Minute für den erneuten Ausgleich. Den Siegtreffer für die SG Laufen/Leobendorf besorgte erneut Lennart Fuchs, der in der 88. Minute die drei Punkte für die Salzachstädter sicherte.


Völlig kalt erwischte die U17 der SG Laufen/Leobendorf die beste Offensive und beste Defensive der Liga (vorher nur 4 Gegentreffer) der Kreisklasse 1, den FC Töging, auf deren Sportgelände. Mit 30 exzellenten Minuten ging der Gast von der Salzach sogar mit 3:0 in Führung. Rsho Mohammad (1. und 22. Minute) und Maxi Eidenhammer in der 7. Minute netzten für die Salzachstädter ein. Zwei Elfmeter vor der Halbzeit, welche jeweils Alexander Helget in der 32. und 36. Minute verwandelte, stellten den 3:2 Pausenstand her. Mit einer kämpferisch aufopferungsvollen Leistung kassierte der "Underdog" von der Salzach lediglich noch einen Treffer durch Patrick Maier in der 50. Minute, so dass man als moralischer Sieger mit einem Punkt im Gepäck die Heimreise antreten konnte.

Erneut nichts anbrennen ließ die D1-Jugend des SV Laufen im letzten Spiel des Jahres 2019. Schon in der Halbzeit mit 4:0 in Front siegten die Salzachstädter Jungs souverän mit 5:0 gegen die SG Kay/Tengling/Taching. Damit errangen die D1-Junioren in der Gruppe 2 ohne Punktverlust und ohne Gegentor souverän die Herbstmeisterschaft. Sieben Spiele, Sieben Siege und 49:0 Tore ist für den SV Laufen die mehr als souveräne Herbstmeisterschaft. Sechs Punkte Abstand auf den Tabellenzweiten der SG Petting/Leobendorf ein durchaus angenehmes Polster für die Rückserie im neuen Jahr 2020. Das letzte Spiel des Jahres für die D2-Junioren des SV Laufen in der Gruppe 6 Kleinfeld fand wegen Nichtantritt des Gastes vom SV Marzoll nicht mehr statt. Was im Vorfeld schon unantastbar war, wurde damit auch bewahrheitet. Die D2-Junioren schließen das Jahr 2019 als Tabellenerster ihrer Gruppe ab und stehen damit ihren Alterskollegen der D1 nicht viel nach. Nach sechs Partien in der Herbstserie 2019 mit lediglich einer Niederlage rangieren die D2-Junioren über den Winter hinweg auf dem Spitzenplatz.


Der SC Anger fuhr am Freitagabend auf heimischen Rasen die Meisterschaft in der Gruppe Ruperti 3 der E-Junioren ein. Ungeschlagen und ohne Punktverlust distanzierte der SC Anger nach sieben Spielen den SV Saaldorf auf Rang zwei. Den schlussendlich Tabellenvierten des SV Laufen besiegten die Angerer Jungkicker vor 20 Zuschauern klar mit 7:2. Der SV Laufen selbst schließt die Herbstserie nach 4 Siegen und 3 Niederlagen auf Rang 3 des Klassements dieser Spielgruppe ab.

Ein spannendes Spiel sahen gut 30 Zuschauer am Freitagabend auf der Sportanlage des SV Laufen. Die heimische Truppe der F-Junioren des SV Laufen lieferte sich ein gutes Match gegen den SV Saaldorf, unterlag dabei nur knapp mit 3:4 Toren. Viele Torchancen in den über 40 Minuten, welche die Gäste eben schlussendlich für sich entschieden. Auch für die F-Junioren ist nun Winterpause angesagt und man wird sich im Frühjahr auf neue Gegner freuen können.

SV Laufen

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare