Mit 40:0 Toren nach fünf Spielen führt das Salzachstädter Team die U13 Ruperti Gruppe 2

D1-Jugend setzt nächste Marke – auf Rekordjagd?

Die D1-Junioren des SV Laufen, hier Vinzenz Scheungrab, scheinen sich nach fünf Partien auf einer kleinen Rekordjagd zu befinden und setzten eine neue Marke.
+
Die D1-Junioren des SV Laufen, hier Vinzenz Scheungrab, scheinen sich nach fünf Partien auf einer kleinen Rekordjagd zu befinden und setzten eine neue Marke.

Laufen (Salzach) - Laufen: Ob es eine Rekordjagd ist oder nicht? Das kann aufgrund BFV-Daten nicht geklärt werden. Ganz ohne Zweifel ist aber, dass die D1-Jugend des SV Laufen nach der vergangenen Woche eine neue Marke gesetzt hat. Mit 40:0 Toren nach fünf Spielen führt das Salzachstädter Team die U13 Ruperti Gruppe 2 an.

Erstmals in dieser Saison und knapp genug mussten sich die A-Junioren der SG Laufen/Leobendorf am Freitagabend geschlagen geben. Nach einem 1:1 Halbzeitstand unterlagen die Salzachstädter vor 20 Zuschauern noch mit 1:2. Lucas Spiegelsberger brachte die Gäste der DJK Weildorf mit 0:1 in der 33. Minute in Führung. Diesen Spielstand glich Toptorjäger Gabriel Öllerer in der 40. Minute aus. Im zweiten Durchgang sorgte Niklas Dumberger in der 76. Minute für den knappen 2:1 Gästesieg an der Salzach. Die Tabellenführung büßte die SG Laufen/Leobendorf dadurch nicht ein, doch die DJK Weildorf sorgte für noch mehr Spannung und ist nun punktgleich gemeinsam mit der SG Laufen/Leobendorf an der Tabellenspitze der A-Jugend Ruperti Gruppe 4.


Wieder einmal rannten die B1-Junioren am Freitagabend einem Rückstand hinterher. Vor wenigen Zuschauern am Sportplatz in Leobendorf empfing die SG Laufen/Leobendorf das Tabellenschlusslicht der Kreisklasse 1, die SG Traunwalchen/Palling. Tobias Hausschmid brachte den Gast in der 29. Minute in Front. Die SG Laufen/Leobendorf musste sich wieder zurückkämpfen und brauchte einige Zeit, bis das Runde auch ins Eckige wollte. Maxi Eidenhammer glich in der 64. Minute den Spielstand aus. In der letzten Spielminute der regulären Spielzeit sorgte Rawan Alibrahim für den späten Heimsieg. Zwei unterschiedliche Hälften sahen am Sonntagmittag 30 Zuschauer auf dem Sportgelände des SV Laufen an der Freilassinger Straße. War im U17-Spiel zwischen der SG Laufen/Leobendorf II und der Erstvertretung der JFG Teisenberg in der ersten Hälfte noch der Gast aus Oberteisendorf und Teisendorf spielbestimmend, wendete sich das Blatt im zweiten Durchgang. Die SG Laufen/Leobendorf II war in den zweiten 45 Minuten die dominierende Mannschaft, konnten dies aber nicht bis zum Ende durchspielen und somit mindestens einen verdienten Punkt einfahren. Zweimal schoss Jonas Trettwer für die JFG Teisenberg in der 17. und 34. Minuten in die Maschen. Alaa Shaheen gelang es zwar in der 43. Minute den Spielstand zu verkürzen, doch Patrick Aicher setzte in der 78. Minute der Heimaufholjagd ein Ende – 3:1 für die JFG Teisenberg.

Keine Chance ließ die D1-Jugend des SV Laufen am Samstagvormittag der DJK Weildorf auf dessen Rasen. Von Minute 2 bis zur vorletzten Spielminute (59.) trafen die Laufener Spieler in die DJK-Maschen und servierten damit die DJK mit 11:0 ab. Strang, Rehrl, Bajgora und Co firmieren damit weiterhin als Spitzenreiter der Gruppe 2 mit mittlerweile 40 geschossenen Toren bei keinem einzigen Gegentreffer nach fünf Partien. Es scheint eine kleine Rekordjagd für den SV Laufen im Gange zu sein, die beim Spitzenspiel am Samstagvormittag in Petting bei der SG Petting/Leobendorf fortgesetzt werden will. Knapp ging es auf dem Schulsportplatz in Mitterfelden im U11-Duell zwischen dem FC Hammerau und dem SV Laufen zur Sache. Der SVL führte zur Halbzeit mit 2:1 und im zweiten Durchgang ging es nochmal richtig rund. Schlussendlich konnte der SVL unter den Augen von 20 Zuschauern mit 5:4 als Sieger vom Platz gehen und somit die erste Verfolgerrolle von Anger und Saaldorf zementieren. Weniger erfolgreich, jedoch mit mehr Lerneffekt, agierten die F-Junioren des SV Laufen auf heimischen Platz. Gegen den TSV Teisendorf gab es am Freitagabend nichts zu holen und man musste sich hoch mit 0:7 geschlagen geben.


SV Laufen

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare