Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Tore Vorsprung verspielt

Buchbach - Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Hausherrn der Buchbacher Reserve alles im Griff. Sie lagen mit 3:1 gegen Au in Führung und diktierten das Geschehen.

Doch dann gaben sie innerhalb von 20 Minuten den Sieg in der Fußball-Kreisliga noch aus der Hand und mussten am Ende sogar froh über das Unentschieden sein.

Dabei begann die Kreisligabegegnung für die Buchbacher gleich mit einem Paukenschlag. Nach einem Fehlpass von Fabian Ganser, wurde Christian Kurz mustergültig bedient und traf aus rund 20 Metern zur 0:1-Führung für die Gäste. Danach diktierten die Gäste das Geschehen und brachten die Buchbacher mit ihrer aggressiven Spielweise immer wieder in Verlegenheit.

Dennoch gelang den Gastgebern in der 35. Minute der Ausgleich. Thomas Sonnleitner mit einem Freistoß auf Torhüter Andi Dorsch und den Abpraller verwandelte Thomas Thalmaier zum 1:1. Nur zwei Minuten später erhöhten die Buchbacher auf 2:1, als Franz Hainer ein Thalmaier-Zuspiel aus 16 Metern direkt ins Kreuzeck verwandelte.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Buchbacher das glücklichere Ende für sich, als Alex Bacher einen Schuss von Thomas Sonnleitner unglücklich zum 3:1 für Buchbach abfälschte. Doch die Gäste aus Au gaben sich nicht geschlagen und schafften nur acht Minuten später den Anschlusstreffer. Kurz bediente Josef Rauscher, der aus kurzer Distanz per Kopf das 3:2 besorgte. Dabei profitierte er davon, dass sich Buchbachs Torhüter Michael Waldinger und Abwehrspieler Werner Thomas nicht einig waren, wer den Ball abwehren sollte.

Au drückte und kam folgerichtig in der 73. Minute zum 3:3-Ausgleichstreffer: Thomas Riesenberger flankte von der rechten Seite in den Strafraum und dort traf Stefan Stahl per Flachschuss ins kurze Eck. Ein Unentschieden, das den Buchbachern nicht weiterhilft.

hsc/Mühldorfer Anzeiger

Ergebnisse & Tabellen

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare