Wasserburg will ins Pokal-Halbfinale

+
Sequoia Holmes.

Wasserburg - Das erste Match im noch jungen Jahr 2011 ist für den TSV Wasserburg gleich richtungsweisend. Am Sonntag geht’s in der heimischen Badria-Halle um den Einzug ins Pokal-Halbfinale.

Das junge Team aus Hessen belegt in der Liga derzeit mit Rang acht den letzten Play-Off-Platz. In der Vorrunde hat Rhein-Main etliche Male unter Beweis gestellt, dass es für jeden Ligakonkurrenten ein ebenbürtiger Gegner ist. Der Vizemeister hat mit Rhein-Main vergangene Saison bittere Erfahrungen machen müssen, als es gegen den damaligen Aufsteiger eine völlig überraschende aber auch völlig verdiente Heimpleite setzte. Eine Wiederholung einer solchen Schlappe konnte Anfang Dezember noch abgewendet werden, doch der 73:68-Heimsieg war alles andere als überzeugend.


Lesen Sie dazu morgen mehr im Oberbayerischen Volksblatt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare