Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahlreiche Heimspiele in Wasserburg

Jetzt geht es wieder richtig los: Alle Basketballer müssen ran

+
Alex Fuchs und das CR-Team empfangen Vaterstetten.

Wasserburg - Nach der Weihnachtspause geht es jetzt wieder richtig los für die Abteilung Basketball des TSV Wasserburg. Die Herren empfangen am Samstag, den 13. Januar Vaterstetten.

Am Wochenende müssen neben den beiden Bundesliga-Damen-Teams, die zu den Rhein-Main Baskets und nach Halle reisen, auch die U16 männlich in Bad Reichenhall, die U16 weiblich I beim MTV München und die U18 weiblich in Staffelsee auswärts ran. Aber auch für die heimischen Basketball-Fans ist Einiges geboten

Einige Spiele in der Halle des Luitpold-Gymnasiums

Die U10 weiblich tritt zu ihrem ersten Turnier der Saison an und darf dieses auch gleich ausrichten. Am Samstag, den 13. Januar spielen die Mädels ab 10.30 Uhr gegen die Teams von Jahn München und vom Kooperationspartner SB DJK Rosenheim. Um 15.30 Uhr bestreitet die U14 weiblich ein Freundschaftsspiel gegen den TSV Etting. Am Sonntag, den 14. Januar hat die U16 weiblich II den MTSV Schwabing zu Gast und will mit dem vierten Sieg weiter an der Tabellenspitze dranbleiben. Alle diese Spiele finden in der Halle des Luitpold-Gymnasiums statt. 

Auch der Liga-Alltag geht weiter

Nach dem Erfolg im Bayernpokal geht für die Herren I der Liga-Alltag wieder weiter. Am Samstag, den 13. Januar um 15.30 Uhr ist der TSV Vaterstetten zu Gast in der Mittelschule am Klosterweg - ein Gegner, der trotz seiner derzeit überraschend schlechten Tabellenpositionam Ende der Bayernliga-Gruppe Süd ein gefährlich Gegner ist. In den letzten Jahren konnten die Vaterstettener den Gastgeberin einige schmerzhafte Niederlagen beibringen. Will das Wasserburger CR-Team seine gute Position im Aufstiegsrennen behalten, darf es sich in solchen Partien allerdings keinen Ausrutscher erlauben.

Pressemeldung TSV Wasserburg, Abteilung Basketball

Kommentare