TSV Wasserburg

Basketballer: Weiter geht's mit voller Fahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kenan Biberovic und die Herren I wollen sich auch gegen Olching durchsetzen 

Wasserburg - Die Saison biegt schön langsam in die Zielgerade ein und für die Teams der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg steht nochmal ein volles Wochenende auf dem Programm: elf Spiele, davon sieben Mal auswärts.

Gleich drei Wasserburger Teams treten in Bad Aibling an: 

Die U17 weiblich II, die Damen III und die U15 weiblich. Zwei Mal geht es zu Jahn München: U13 weiblich und U11 weiblich. Die weitesten Fahrten machen die Damen II nach Heidelberg zum letzten Saisonspiel und die U17 weiblich I zur Bundesliga-Play-Down-Partie in Freiburg. 

Die SG Rosenheim/Wasserburg will im Breisgau nach dem ersten Sieg der Bundesliga-Saison gegen die Basket-Girls Rhein-Neckar gleich den nächsten Erfolg folgen lassen. Alle Heimspiele des Wochenendes finden am Samstag statt. Um 10:00 Uhr empfängt die U12 männlich als Tabellenführer der Kreisliga den TV Traunstein in der Halle des Luitpold-Gymnasium. 

Heimspiele am Wochenende 

Samstag, 12.03.2016 

10:00 Uhr: U12 männlich - TV Traunstein (Luitpold-Gymnasium) 

12:15 Uhr: U16 männlich - TSV München-Forstenried (Luitpold-Gymnasium) 16:15 Uhr: Herren I - TSV Olching (BADRIA) 

19:00 Uhr: Damen I - SV Halle Lions (BADRIA)

Das Hinspiel konnte mit 79:41 bereits deutlich gewonnen werden. An selber Stelle hat um 12:15 Uhr die U16 männlich den Bezirksliga-Kontrahenten TSV München-Forstenried zu Gast. Das Team aus der Landeshauptstadt liegt mit einer Niederlage weniger auf Platz Zwei. Diesen Rückstand wollen die Wasserburger mit einem Sieg am Samstag wettmachen und sich zudem für die 94:86-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Um 16:15 Uhr erwarten die Herren I zum Vorspiel der Damen-Bundesliga-Partie gegen Halle (19:00 Uhr) den TSV Olching in der Badria-Halle. Die Wasserburger stehen derzeit auf Rang Vier der Bayernliga-Gruppe Süd, haben aber nur vier Punkte Rückstand auf Platz Zwei. 

Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten aus dem Münchner Westen können die Mannen von Coach Danny Paz weiter Anschluss an die vorderen Plätze halten.

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser