Grieche wechselt an die Salzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Der SV Wacker Burghausen verstärkt sich im Angriff. Das Offensivtalent aus Griechenland überzeugte die SVW-Verantwortlichen beim Probetraining.

Der SV Wacker kann einen weiteren Neuzugang vermelden. Der griechische Mittelstürmer Ioannis Simosis soll für Schwung in der Wacker-Offensive sorgen. Der 22-Jährige kommt vom griechischen Absteiger AO Kerkyra, wo er in der vergangenen Saison sieben Spiele absolvierte. Der 1,82 m-große Grieche, der auch einen australischen Pass besitzt, erhält die Rückennummer 21 und soll die Mannschaft von Trainer Georgi Donkov in der Breite verstärken.

„Wir freuen uns, dass Ioannis sich für uns entschieden hat. Er hat uns im Probetraining überzeugt und konnte auch beim Spiel gegen den FC St. Pauli einige Akzente setzen. Sicherlich wird er eine Alternative in der Offensive sein", erklärt Geschäftsführer Florian Hahn.

Quelle: SV Wacker Burghausen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © SV Wacker Burghausen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser