Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großereignis im Jubiläumsjahr des MTV

Um die Deutsche Meisterschaft: Zukünftige Volleyball-Nationalspieler live in Rosenheim

Laurenz Welsch (links), der in der 2. Bundesliga für Mühldorf spielt, gehört zum Kader der Grafinger Mannschaft.
+
Laurenz Welsch (links), der in der 2. Bundesliga für Mühldorf spielt, gehört zum Kader der Grafinger Mannschaft.

Das ist ein Event der Extraklasse: In der Rosenheimer Gabor-Halle findet am Samstag und Sonntag die Deutsche Meisterschaft der U20 statt. Mit dabei sind auch zwei Spieler des Zweitligisten TSV Mühldorf.

Rosenheim/Grafing – Für die Volleyballabteilung des MTV 1885 Rosenheim könnte das Timing nicht besser sein. Nach einer Bilderbuchsaison der Damenmannschaft, die als Bayernliga-Meister ohne Punktverlust in die Regionalliga marschiert ist, kommt an diesem Wochenende mit der Deutschen U20-Meisterschaft männlich quasi noch die Kirsche auf die Sahne.

Eine besondere Ehre für den MTV

„Dieses Großereignis in unserem Jubiläumsjahr, zum 50-jährigen Bestehen, gemeinsam mit dem TSV Grafing ausrichten zu dürfen, ist eine besondere Ehre“, freut sich MTV-Abteilungsleiter Markus Biczkowski bereits sehr auf die hochklassigen Duelle der landesweit besten 16 Juniorenmannschaften. Die spielen in vier Gruppen, parallel in der Rosenheimer Gabor-Halle und der Grafinger Jahnsporthalle, den neuen Deutschen U20-Meister aus. Mit am Start sind auch zwei Spieler des Zweitligisten TSV Mühldorf : Juro Petrusic und Laurenz Welsch spielen für den TSV Grafing.

Kooperationspartner mit attraktiver Spielstätte

„Auf der Suche nach einem Kooperationspartner mit attraktiver Spielstätte, waren die Grafinger letztes Jahr in einer echten Notlage“, geht es für Biczkowski bei diesem Gemeinschaftsprojekt um mehr als einen Freundschaftsdienst oder ein kleines Plus in der Abteilungskasse. Seit zwei Jahren arbeiten die MTV-Volleyballer intensiv daran, ihre männliche Nachwuchssparte wieder auf ein gesundes Fundament zu stellen.

Zukünftige Nationalspieler ljive

„Inzwischen haben wir 50 Jungs in der Trainingshalle, eine U15 und U18 im Spielbetrieb. Aktuelle und zukünftige Bundesliga-, oder auch Nationalspieler live in Rosenheim sehen zu können, ist also auch ein Motivations-Event für uns.“

Der Eintritt ist frei

Ab 9 Uhr finden am Samstag und Sonntag in der Gabor-Halle 23 der insgesamt 47 Partien statt, inklusive vier Platzierungsspiele. Der Eintritt ist frei und alle Partien auch im Livestream (sportdeutschland.tv) zu sehen. Von diesem, wie Markus Biczkowski schwärmt, „niedrigschwelligen Angebot für hochprofessionellen Livesport und Athletik pur“, verspricht sich der MTV also mittelfristig Zuwachs im Nachwuchsbereich und einen langfristigen Imagegewinn für den Volleyballstandort Rosenheim.

Seit Januar arbeitet Biczkowskis zehnköpfiges Organisationsteam, unterstützt von 50 vereinsinternen Helfern, daher an einem reibungslosen Ablauf. Im Endspurt hat sich der MTV-Abteilungsleiter sogar drei Tage freigenommen. „Wir wollen der Stadt Rosenheim ein sportliches Event der Extraklasse bieten und dem Grafinger Team viel Erfolg bei ihrer Deutschen Meisterschaft dahoam wünschen.“

Die teilnehmenden Teams

Gabor-Halle Rosenheim, Gruppe B1: TV Rottenburg, ASV Dachau, TK zu Hannover, TSV Speyer.

Gruppe B2: VC Dresden, PSV 90 Dessau, VV Human Essen, Schweriner SC.

Jahnsporthalle Grafing,Gruppe A1: VSG Lübeck, L.E. Volleys, TSV Grafing, Oldenburger TB.

Gruppe A2: TuS Kriftel, TuB Bocholt, SCC Berlin, TSV Schmiden.

bj

Kommentare