Ein Topergebnis von Chantal Mantz

Rosenheim - Ein Topergebnis erzielte die Kolbermoorer Regionalliga-Tischtennisspielerin Chantal Mantz bei den internationalen ungarischen Meisterschaften in Tata.

Mit der Mannschaft belegte sie den ersten Platz, im Einzelbewerb gelang ihr Rang zwei und im Doppel erreichte sie den dritten Platz. Das Programm, das die Nationalspielerin absolvierte, war extrem.
Von früh bis spät drehte sich alles um den kleinen weißen Ball. Im Teambewerb spielte sie mit ihrer Partnerin Yuan Wan und hatte in der Vorrunde gegen Schweden (3:1) und die Tschechische Republik (3:0) keine Probleme.


In der Hauptrunde besiegte man bis zum Endspiel alle Gegner mit 3:0.

Lesen Sie mehr in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblattes.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare