Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starke Leistungen

Shaolyn Fernandez vom SV Pang gewann beim Nachwuchs U15.

Königsbrunn - Die regionalen Vereine EV Rosenheim, SV Pang und ERC Bad Aibling nahmen erfolgreich am Via-Claudia-Pokal in Königsbrunn teil.

Dieser Wettkampf gehört zum teilnehmerstärksten Wettbewerb in Bayern, da er immer eine Woche vor den bayerischen Meisterschaften stattfindet. Der EV Rosenheim war mit vier Läuferinnen am Start. Die jüngste EVR-Läuferin Dilara Breitrainer lief in der Gruppe Kunstläufer Mädchen A und belegte den siebten Platz. Caroline Freier startete in der Elemente-Gruppe Freiläufer A und erkämpfte sich mit einer lobenswerten Leistung den zweiten Platz. Einen weiteren Stockerlplatz holte sich auch Lucie Kempf vom EVR. Kempf punktete mit vielen Doppelsprüngen in der Kategorie Anfänger Mädchen und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Die erfahrenste EVR-Läuferin Marlene Rast ging in der Kategorie Nachwuchs A,B,C an den Start und belegte einen guten neunten Platz.

Lucie Kempf vom EV Rosenheim wurde bei den Anfängern Mädchen Dritte.

Für den SV Pang gingen fünf Eiskunstläufer/innen an den Start. Philipp Brunner, der Neuzugang aus Mittenwald, belegte bei den Beginners den sechsten Platz. Lilian Hönnicke präsentierte zum ersten Mal ihre Kür und konnte sich über einen fünften Platz freuen. Auf dem Podest standen Corinna Becher, Kürklasse 4/5 mit dem dritten Platz und Shaolyn Fernandez bei Nachwuchs U15 mit dem ersten Platz. Shaolyn Fernandez brachte eine besonders gute Leistung, sie besiegte Natalie Klotz aus Mittenwald, die bereits den Doppelaxel springt. Eine schöne Darbietung ihrer Kür zeigte Marisa Sailer bei Nachwuchs B und erreichte den guten fünften Platz.

Der ERC Bad Aibling trat mit sechs Läufern und Käuferinnen an. Bei den Jüngsten erreichte

Alexandra Alscher vom ERC Bad Aibling wurde Vierte bei den Figurenläuferinnen.

Martin Alscher bei seinem ersten Wettkampf in der Elemente-Gruppe den neunten Platz, Julia Kreitmeier konnte als Dritte gleich einen Pokal mit nach Hause nehmen. Das Stockerl verpassten knapp Alexandra Alscher als Vierte bei den Figurenläufern und Sophia Bergmann als Fünfte bei den Kunstläufern. In der gut besetzten Kürklasse 6 kam Sabrina Seigner auf den achten Platz. In der hochklassig besetzten Gruppe Anfänger nahm auch Lena Kreitmeier als Zweite einen Pokal mit nach Hause. Sie war bereits für die bayerische Jugendmeisterschaft qualifiziert.

Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare