Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Regionale Sportler werden gefördert

+
Der Rosenheimer Kanufahrer Tobias Kargl zählt zu den geförderten Sportlern.

Landkreis - Kanufahrer Tobias Kargl, Skispringer Josef Lechner und Rodler Florian Funk sind in das Spitzensport-Förderungsprogramm des Innenministerium aufgenommen worden.

Drei Sportler aus der Region werden in Zukunft im Rahmen einer neuen Spitzensportförderung des bayerischen Innenministeriums gefördert.

Lesen Sie mehr:

Kajak-Kargl: "Ich bin super-glücklich"

In den Genuss kommen der Kanufahrer Tobias Kargl aus Rosenheim, Skispringer Josef Lechner aus Flintsbach und Rodler Florian Funk aus Bad Feilnbach. Innenminister Joachim Herrmann wird die Sportler am kommenden Freitag im Rahmen einer Feierstunde in München offiziell als neue Beamte der Bayerischen Polizei begrüßen. Grundlage für die neue Spitzensportförderung ist ein Kooperationsvertrag zwischen dem Innenministerium und neun Sportverbänden.

Nach der Aufbauphase soll die Sportförderung etwa 50 Sportlerinnen und Sportler umfassen.

Aus unserem Archiv:

Quelle: Radio Charivari

Kommentare