Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sportbund Basketballer zu Gast in Landsberg

Rosenheim - Die Sportbund Basketballer sind am kommenden Samstag zu Gast in Landsberg. Die Landsberger können sich auf eine sehr starke Unterstützung durch die eigenen Fans verlassen.

Rosenheim hatte am vergangenen Samstag München Ost zu Gast in der Gabor Halle vor knapp 150 Zuschauern. Die Hausherren starteten gut in die Partie und konnten sich rasch einen kleinen Vorsprung herausspielen. So stand es bereits nach acht Minuten 17:8 für Rosenheim.Bei München Ost war es lediglich die beiden Großen van Overmeir und Assenbrunner, die die Gäste im Spiel hielten. Doch Rosenheim startete erneut sehr gut in den zweiten Spielabschnitt und und zog bis eine Minute vor Halbzeit auf 40:23 davon. In die Kabine ging es mit einem 12 Punkte Vorsprung (40:28). Auch in der zweiten Spielhälfte kontrollierte Rosenheim das Spielgeschehen (60:49) und konnte am Ende als sicherer, nie gefährdeter Sieger vom Feld gehen. Die Hausherren brachten das Kunststück zusammen, in jedem Viertel exakt 20 Punkte zu erzielen, so dass es am Ende 80:62 ausging.

Am kommenden Samstag geht die Reise des Tabellendritten nun nach Landsberg. Die Landsberger Basketballer sind letztes Jahr aus der ersten Regionalliga abgestiegen und können sich auf eine sehr starke Unterstützung durch die eigenen Fans verlassen. Im Schnitt besuchen über 500 Fans die Spiele dort. Die Rosenheimer freuen sich auf dieses Pasketballparty und wollen unbedingt gegen den Tabellensechsten Punkte holen.

Gegen München Ost spielten: Edwards 21, Greiser 16, Mulalich 9, Von Gosen 6, Hlatky S. 6, Fliege 4, Sötje 4, Hlatky C. 3, Hamberger 3, Eschbaum 3, Seitz 3, Steinhauer 2

Pressemitteilung Christian Hlatky Soziale Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare