Snooker: Rosenheimer Mannschaft erfolgreich

Rosenheim - Der BV Rosenheim konnte in der ersten Runde des Bayernpokals im Snooker punkten. Hier die Ergebnisse der ersten und der zweiten Mannschaft:

Die Snookermannschaft des 1. BV Rosenheim I konnte gegen die eine Liga höher spielende 1. Mannschaft von Olimpia München siegen. Die 2. Mannschaft aus Rosenheim unterlag leider Ergolding 1 deutlich.


Norbert Eckstein legte mit seinen beiden Siegen gegen Tobias Baldus (2:0) und Alexander Dinov (2:0) den Grundstein für den Sieg. In einem hart umkämpften Match konnte sich Tuomo Kinnunen mit 2:1 gegen den stark spielenden Patrick Marc durchsetzen, der zuvor den Rosenheimer Martin Neumayer klar mit 2:0 geschlagen hatte. Kunnunen hatte seine erste Partei gegen Alexander Dinov knapp mit 2:1 verloren. Den entscheidenden Sieg zum 4:2 Endstand für die Rosenheimer holte dann Martin Neumayer, der Tobias Baldus mit 2:0 besiegen konnte. Der nächste Gegner der Rosenheimer ist der eine Spielklasse höher spielende und dortiger Tabellenführer vom USC Ingolstadt.

Konrad Richter von der 2. Mannschaft aus Rosenheim gelang der einzige Sieg gegen Anton Mayer aus Ergolding. Er unterlag aber anschließend Matthias Laufer mit 0:2, der auch den Rosenheimer Ludwig Meyer mit 2:0 besiegte. Bernd Hill holte gegen Andreas Metzel (2:1) den dritten Punkt für die Gäste, bevor er auch den entscheidenden Zähler zum 4:1 Sieg mit einem 2:0 gegen Ludwig Meyer holte.

1. Billard-Verein Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare