Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SBR-Serie hält auch ohne Vier

Peiting - Die Fußball-A-Junioren des SB/DJK Rosenheim mussten zum Bezirksoberliga-Punktspiel beim abstiegsbedrohten TSV Peiting auf vier Stammspieler verzichten, dennoch hielt die Serie.

Das 1:1-Remis war das siebte Spiel in Serie ohne Niederlage für die Mannschaft von Trainer Richard Neumeier und Robert Weißenbacher.

In einem eher schwachen Spiel gingen die Sportbündler bereits nach wenigen Minuten in Führung: Dominik Reichmacher hatte sich auf dem Flügel durchgesetzt, sein Zuspiel verwertete Manuel Hudritsch mit letztem Einsatz zum 1:0 für den SBR. Danach wurde den Sportbündlern ein klarer Elfmeter verweigert, als Kapitän Thomas Lechner im Sechzehner eindeutig zu Fall gebracht wurde. Auf der anderen Seite entschied der Schiedsrichter dann nach einem Zweikampf sofort auf Strafstoß für Peiting, den die Gastgeber dann auch verwandelten.

Im zweiten Durchgang hatten die Rosenheimer mehrmals die Möglichkeit zur Führung, doch Reichmacher, Hudritsch und der eingewechselte Andreas Schulze vergaben beste Chancen zum Sieg. Auf der anderen Seite hatten aber auch die Gastgeber noch eine gute Gelegenheit, es blieb aber beim 1:1-Remis.

tn/Oberbayerisches Volksblatt

Ergebnisse & Tabellen

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare