Mit Samerberger Logo zum Weltcup

+
Das Samerberger Logo ist nun auch im Ski-Weltcup präsent. WSV Vorstand Karl Sagmeister, Vroni Staber und Samerbergs Bürgermeister Georg Huber (von links) freuen sich über die neue Zusammenarbeit.

Samerberg - Die Ski-Weltcup-Läuferin Vroni Staber will ihre Heimatverbundenheit auch auf der Piste unter Beweis stellen. Daher wird sie ab sofort das Logo „Wanderparadies Samerberg“ auf ihren Helmen und Mützen tragen.

Samerbergs Bürgermeister Georg Huber sagte bei der Vertragsunterzeichnung: „Vroni Staber ist ein großes Talent des WSV Samerberg und die ganze Gemeinde steht hinter ihr und drückt ihr die Daumen.“ Glückwünsche zu dieser Kooperation kamen auch von WSV-Vorstand Karl Sagmeister und den beiden Tourismusvereinsvorsitzenden Hans Auer und Klara Wiesholzer. Aber auch das örtliche Gewerbe steht hinter Vroni Staber. Annemarie Braun und Uwe Hammerschmid (Gewerbeverband Rohrdorf-Samerberg) steuerten ebenso einen Anteil zum Sponsoring bei.


Die Samerberger B-Kader-Fahrerin absolvierte in dieser Saison fünf Weltcuprennen und konnte in Zagreb sogar als 21. Ihr bis dato bestes Ergebnis einfahren. Im Europacup ist Vroni Staber stabil unter den Führenden dabei. Bei der Bundespolizei in Bad Endorf wurde sie zur Bundespolizistin ausgebildet. Im April 2006 war sie im Riesenslalom Deutsche Meisterin geworden, Verletzungen warfen sie in ihrer Karriere aber mehrmals zurück.

Pressemitteilung Huber

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare