Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung SB DJK Rosenheim, Abteilung Basketball

SBR-Basketballer Jonas März für U16-Nationalmannschaft nominiert

+
SBR-Spieler Jonas März bei seinem Einsatz in der deutschen U15-Nationalmannschaft gegen Schweden.

Rosenheim - Der SBR-Basketballer Jonas März wurde für U16-Nationalmannschaft nominiert - Eine Bestätigung für die hervorragende Jugendarbeit der Basketball-Abteilung.

Die Basketballabteilung des SB DJK Rosenheim steht seit Jahrzehnten für eine hervorragende Ausbildung im Jugendbereich, aus der immer wieder große Talente bis hinein in die Nationalmannschaften des DBB hervorgehen. Auch in diesem Jahr spielen vor allem in den U12- und U10-Bereichen zahlreiche Mädchen und Buben mit Freude und unter qualifizierter Anleitung Basketball. 

Diese Arbeit trägt Früchte – nicht nur in der ersten Herrenmannschaft, wo mit Marinus Laubert und Bastian März heuer zwei Nachwuchsspieler endgültig den Durchbruch in der Regionalliga geschafft haben, sondern auch in vielen Auswahlmannschaften, in denen die Rosenheimer in immer größerer Zahl zu finden sind. 

Jonas März überzeugt mit konstant starker Leistung

Ein herausragendes Beispiel hierfür ist der U16-Spieler Jonas März. Der Pointguard wurde bereits in der abgelaufenen Saison für die deutsche U15-Nationalmannschaft nominiert und dort auf Anhieb zum Kapitän gewählt. Dieses Vertrauen bestätigte er bei seinen Einsätzen im Nordseecup gegen Schweden, Dänemark und die Niederlande, wo er mit starken Leistungen maßgeblich zum Titelgewinn des deutschen Teams beitragen konnte. 

Joni, der das Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium in Rosenheim besucht und dort im Rahmen des Basketball-Stützpunktes große Unterstützung findet, um Leistungssport und Schule unter einen Hut bringen zu können, zeigt sich auch in dieser Spielzeit in sehr guter Verfassung. So zum Beispiel am vergangenen Wochenende in der Jugendbundesliga, wo er für den SBR-Kooperationspartner FC Bayern aufläuft. Im Spitzenspiel gegen die Schwabinger IBAM erzielte er sieben Dreier und war mit insgesamt 23 Punkten ein Garant für den Sieg im heiß umkämpften Münchner Derby. 

Nur logisch also, dass Jonas auch diesmal zum U16-Lehrgang des DBB ins Bundesleistungszentrum nach Heidelberg eingeladen wurde. Die Zahl von 40 geladenen Spielern aus ganz Deutschland wird im Rahmen dieser Maßnahme auf 20 reduziert und Joni darf sich berechtigte Hoffnungen machen, von Bundestrainer Villmeter und U18-Coach Patrick Femerling nominiert zu werden. Sein nächstes großes Ziel ist jedenfalls die U16-Europameisterschaft im kommenden Jahr.

Pressemeldung SB DJK Rosenheim, Abteilung Basketball

Kommentare