OVB-Cup mit Bayerns Meister und Pokalsieger

+
Zum Duell 1860 München gegen 1860 Rosenheim könnte es am Samstag auch beim OVB-Cup kommen.

Rosenheim - Mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld kann der OVB-Cup an diesem Wochenende aufwarten. Das Turnier beginnt am Samstag um 15 Uhr auf dem SBR-Campus.

Gastgeber und Bayernligist SB DJK Rosenheim trifft dabei in der Gruppe A auf den Turnierfavoriten TSV 1860 München II (Meister Regionalliga Bayern) und den Landesligisten SV Kirchanschöring. Favorisiert in der Gruppe ist Toto-Pokal-Sieger und Regionalligist TSV 1860 Rosenheim, der es mit der U23 des SV Wacker Burghausen (Bayernliga) und dem Bezirksliga-Ost-Vize ESV Freilassing zu tun bekommen wird.

„Das Teilnehmerfeld ist für die Region Inn/Salzach sicherlich herausragend. Wir freuen uns, mit dem OVB-Cup ein so attraktives Vorbereitungsturnier anbieten zu können“, sagte SBR-Abteilungsleiter Willi Bonke im Vorfeld.

Der Spielplan:

15 Uhr: SB Rosenheim – SV Kirchanschöring und SV Wacker Burghausen II – 1860 Rosenheim; 16 Uhr: SV Kirchanschöring – TSV 1860 München II und TSV 1860 Rosenheim – ESV Freilassing; 17 Uhr: TSV 1860 München II – SB Rosenheim und ESV Freilassing – SV Wacker Burghausen II; 18 Uhr: Spiel um Platz 5 und Spiel um Platz 3; 19 Uhr: Endspiel. Die Spielzeit beträgt in allen Partien 1 x 45 Minuten.

OVB-Heimatzeitungen/redro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser