Heribert Haimerl wird Vizemeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Es war ein spannendes Rennen: Bei der BMW 325 Challenge konnte Heribert Haimerl, trotz einiger Schwierigkeiten, seinen Platz in der Gesamtwertung halten.

Hochspannung bis zur allerletzten Kurve wurde in der BMW 325 Challenge geboten. Im Feld mit 46 gewerteten Piloten ist diese Challenge, der wohl am stärksten besetzte und am härtesten umkämpfte historische Markenpokal weit und breit. Bei 14 gewerteten Rennläufen an sieben Rennwochenenden in Deutschland, Österreich, Ungarn, der Tschechischen und der Slowakischen Republik konnte sich das Team um Heribert Haimerl als Fahrer des 111-er Boliden den Vizemeister-Titel in der Gesamtfahrerwertung 2014 sichern.

Bei der Anreise zum letzten Rennen hatte das Team diese Platzierung schon im Blickfeld. Als das Fahrzeug beim vorletzten Rennen unverschuldet in eine heftige Kollision verwickelt wurde und ausgefallen ist, war diese Blickweise stark vernebelt. Nur durch Ersatzteile und Manpower befreundeter Teams wurde der BMW wieder zum Laufen gebracht. Dadurch konnte Heribert Haimerl beim letzten Rennen noch punkten und die Gesamtplatzierung halten. Heribert Haimerl: "Ich freue mich ganz besonders, diesen hart umkämpften Titel nach Bayern bzw. in die Region Rosenheim geholt und erkämpft zu haben. Meinen Dank an alle Team - Mitglieder und - Partner, ohne Euch wäre dieser Erfolg nie möglich gewesen."

Weitere Info über das Rennteam unter www.event-guide.info

Pressemeldung rfo

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser