Rodeln: das erste Highlight 2011

+
2010 jubelte das Podest komplett in schwarz-rot-gold: (v.l.n.r.) Natalie Geisenberger, Tatjana Hüfner, Steffi Sieger.

Schönau am Königssee - Am Mittwoch und Donnerstag steigt am bayerischen Königssee das erste Rennrodel-Highlight des Jahres 2011.

Dann sieht die umgebaute Kunsteisbahn am Fuße des Watzmann den 5. Viessmann-Weltcup des Winters.


Nach einer perfekten ersten Saisonhälfte führt bei den Damen wohl auch zum Auftakt des neuen Jahres kein Weg an Seriensiegerin Tatjana Hüfner (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) vorbei. Dreizehn Jahre ist es her, dass mit der Österreicherin Andrea Tagwerker eine Nicht-Deutsche Rennrodlerin im Weltcup gewann. Das war am 29. November 1997 - ausgerechnet auf der Kunsteisbahn am Königssee.

Dass die Serie von 102 Siegen in Folge nun ausgerechnet an gleicher Stelle endet, ist eher unwahrscheinlich. Zu stark war die Dominanz der deutschen Damen im bisherigen Saisonverlauf. Vier Doppelsiege stehen für die BSD-Mädels zu Buche. Allen voran war Tatjana Hüfner vor dem Jahreswechsel das Maß der Dinge. Die Olympiasiegerin dominierte die Konkurrenz vor der Weihnachtspause beinahe nach Belieben: Vier Rennen – vier Siege, so die eindrucksvolle Bilanz der 27-Jährigen.


Rodlerinnen feiern am Königssee

Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz
Die deutschen Damen feierten beim 5. Viessmann Rennrodel Weltcup am Königssee einen Vierfach-Erfolg. Den Sieg sicherte sich Tatjana Hüfner vor Natalie Geisenberger und der Lokalmatadorin Stefanie Sieger. Vierte wurde Anke Wischnewski. © cz

Die schärfste Konkurrenz kommt für Hüfner wie immer aus dem eigenen Lager: Teamkollegin Anke Wischnewski (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) konnte bei den letzten zwei Weltcups in Calgary und Park City als Zweite überzeugen und Dauerrivalin Natalie Geisenberger (RRT Miesbach) ist immer für einen Sieg gut, auch wenn die 22-Jährige zuletzt in Übersee zweimal das Podest verfehlte.

BSD-Männer seit neun Jahren ohne Sieg am Königssee

2011 soll es endlich klappen mit dem Heim-Weltcup-Sieg: Olympiasieger Felix Loch gibt alles.

Den Sieg des Männer-Rennens am Donnerstag werden wohl vier Herren unter sich ausmachen: Ein Italienisch-Deutsches Duell könnte es werden, wenn der zweifache Olympiasieger Armin Zöggeler aus Südtirol gegen den Lokalmatador, Weltmeister und Olympiasieger Felix Loch (RC Berchtesgaden) antritt.

Neun Jahre ist es her, dass der dreifache Olympiasieger Georg Hackl am Königssee den letzten Weltcup für Deutschland gewann. Weltmeister Felix Loch möchte das ändern: „Es wäre schön, sich am Wochenende den Bahnrekord von Armin Zöggeler zurück zu holen.“ Vielleicht glückt dem 21- jährigen Schönauer ja sein dritter Weltcupsieg ausgerechnet zu Hause am Königssee. Der aktuell Gesamtweltcup-Zweite könnte dadurch wertvolle Punkte gegen den Weltcupspitzenreiter Armin Zöggeler gut machen.

Rennrodler in Action

Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz
Schwerigkeiten vor dem Start brachten Lokalmatador Felix Loch aus dem Konzept. Beim Rennrodelweltcup am Königssee lag er nach dem 1. Lauf auf Platz 14. © cz

Bei den Doppelsitzern gehen die Lokalmatadoren Tobias Wendl/Tobias Arlt (RC Berchtesgaden/WSV Königssee) als Führende im Gesamtweltcup an den Start. Nach Siegen in Winterberg und Calgary schielen die Vize-Europameister auch auf ihrer Heimbahn auf den obersten Podestplatz, um den Vorsprung im Weltcup-Ranking noch weiter ausbauen zu können.

Wie 2010 will das Doppelsitz-Duo Tobias Wendl und Tobias Arlt am Ende jubeln.

Cheftrainer Norbert Loch blickt optimistisch auf den Heimweltcup: „Der hervorragende Start in die Saison mit den ersten vier Weltcups im alten Jahr, ist für uns ein großer Ansporn. Mit diesen Ergebnissen und zwei Weltcup-Spitzenreitern bei den Damen und Doppeln und einem Zweiten bei den Herren im Rücken, können wir sehr zuversichtlich auf den Heim-Weltcup am Königssee blicken. Jetzt geht es mit ganz großen Schritten auf den Saisonhöhepunkt, den Weltmeisterschaften Ende Januar in Cesana zu. In der Vorbereitung kommt den letzten Heimweltcups natürlich eine besonders große Bedeutung zu“, so der Bundestrainer.

Zeitplan Königssee

Mittwoch:

10.40 - 11.30 Uhr, 1. Lauf Damen Einsitzer

11.50 - 12.40 Uhr, 2. Lauf Damen Einsitzer

13.00 - 13.45 Uhr, 1. Lauf Doppelsitzer

14.05 - 14.50 Uhr, 2. Lauf Doppelsitzer

Donnerstag:

9.45 - 10.50 Uhr, 1. Lauf Herren Einsitzer

11.10 - 12.15 Uhr, 2. Lauf Herren Einsitzer

12.45 - 13.35 Uhr, Team-Staffel

Pressemitteilung BSD

Kommentare