Rebels sichern Sieg in letzter Minute

+
Vitus Hörfurter im vollen Lauf zum First Down.

Rosenheim - Beim Rückrunden-Auftakt der Sportbund-Footballer gegen die Erding Bulls kam es nach einer punktlosen ersten Halbzeit am Ende der zweiten Hälfte noch zu packenden Szenen.

Bei schwülwarmen Temperaturen trafen die Rosenheim Rebels am letzten Sonntag im Footballstadion des Sportbund DJK Campus auf die Erding Bulls. In der ersten Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts, so dass es durch defensivstarke Leistungen beider Mannschaften zu keinem einzigen Punkt kam.


Die Rosenheimer Footballer begannen die zweite Hälfte mit offensivstarken Spielzügen und konnten im dritten Viertel die ersten Punkte auf das Scoreboard zaubern (8:0). Im letzten Viertel konnten beide Teams abwechselnd punkten (14:06). Zum Ende konterten dann die Gäste aus Erding mit einem sogenannten Big-Play und verkürzten den Spielstand auf 14:12.

Kurz vor Abpfiff der regulären Spielzeit verloren die Rebels auf Grund einer missglückten Ballübergabe den Ball an die Bulls, die dadurch die große Chance hatten, das Spiel doch noch in letzter Minute mit einem sogenannten Fieldgoal (+3 Punkte) zu gewinnen. Doch kurz vor der Rosenheimer Endzone misslang den Erdingern ein Spielzug und die Rebels konnten sich 45 Sekunden vor Schluss den Ball erobern.


Sie ließen die Spielzeit herunterlaufen und konnten somit einen knappen und glücklichen Sieg im ersten Rückrundenspiel gegen die Erding Bulls verbuchen.

Als nächster Gegner werden am Sonntag, 3. Juli, die Feldkirchen Lions um 15 Uhr an der Pürstlingstraße 49 erwartet. Vor dem Herrenspiel kämpfen die Rebels Juniors (Jugendmannschaft) gegen die County Haag Mustangs um 11 Uhr und hoffen auf viele Zuschauer und tatkräftige Unterstützung. Wie immer ist am Spieltag für das leibliche Wohl unserer Zuschauer mit reichlich Burger, Donuts und Getränken gesorgt.

Pressemitteilung Rosenheim Rebels

Kommentare