Kathrein Rallyes mit tollem Starterfeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei der Starter Rallye 200 dabei: Martin Stockhammer/(Michaela Kusebauch), Mega Sound VW Golf GTI

Am 12. Oktober hebt sich wieder die Startflagge zur „28. ADAC KATHREIN Rallye 200“ und zur „8. ADAC KATHREIN Rallye Historic“.

Diese beiden Rallyes, organisiert von der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim e.V. im ADAC, mit Start und Ziel bei den KATHREIN-Werken in der Rosenheimer Klepperstrasse, gehören zu den bedeutendsten regionalen Motorsportveranstaltungen. Teilnahmeberechtigt sind serienmäßige und verbesserte aktuelle Rallye-Fahrzeuge für die Wertungsgruppe der Fahrzeuge für Bestzeitprüfung. An der Rallye teilnehmen wird ebenfalls eine sehr starke Abordnung von historischen Rallye-Fahrzeugen welche die Wertungsstrecke auf Sollzeit befahren werden.

Das Rallye-Organisationsteam um Rallyeleiter Gerhard Verlaan, ist dank der Unterstützung durch die KATHREIN Werke KG, der zahlreichen aktiven Helfern innerhalb und außerhalb der RGR bestens auf den Oktober-Termin vorbereitet. Die diesjährige Streckenführung auf Festbelag führt die Teilnehmer in den östlichen Rosenheimer und angrenzenden Traunsteiner Landkreis. Die insgesamt 173 km Veranstaltungslänge, davon 35 km auf abgesperrter Wertungsstrecke, werden den Teilnehmern und ihrem Material einiges abfordern.

In der diesjährigen Version klinken sich die Teilnehmer der Historic-Wertungsgruppe nach Wertungsprüfung 3 „RGR“ - Pirach I von der bisherig gemeinsamen Streckenführung mit des Bestzeitfahrern aus: Sie steuern in Amerang das EfA – Museum für Deutsche Automobilgeschickte an. Nach diesem Zwischenstop im Zeitfenster von ca. 13:25 Uhr bis 15:55 Uhr erfolgt die Rückführung zur gemeinsamen Veranstaltungsweiterfahrt nach dem Teilnehmerfeld der Bestzeitfahrer mit Start bei Wertungsprüfung „GO Glas „Breitbrunn II. Für die Bestzeitfahrer hingegen hat der Veranstalter im Gewerbegebiet Natzing/Eggstätt eine Zwangsrast mit Regrouping eingerichtet. Hier präsentiert sich das Teilnehmerfeld von ca. 14:20 bis 15:30 Uhr. Zudem läuft in der Zeit von 12.55 Uhr bis 17.:00 Uhr im Gewerbegebiet Natzing eine Wertungsetappe der Rallye Historic. Für den Interessierten Zuschauer sicher ein Schmankerl das gesamte Teilnehmerfeld z.T. in Aktion live erleben zu können. Für das leibliche Wohl ist vor Ort gesorgt.

Ab ca. 16:53 Uhr erreichen die Bestzeitfahren, gefolgt von den Teilnehmer der Historic-Rallye (diese hier ab ca. 18:40 Uhr) das Ziel bei den KATHREIN Werke KG in der Rosenheimer Klepperstrasse. Dort findet ab ca. 19:30 Uhr die Siegerehrung der diesjährigen KATHREIN Rallye statt.

Der Veranstalter freut sich ganz besonders über das bisher angemeldete Teilnehmerfeld der Nachbarclubs aus Prietal, Bad Aibling und Kitzbühl. Gleiches gilt für die Vorjahressieger, in der Bestzeitwertung Rudolf Reindl/Michael Ehrle vom NAC-Neumarkt, startend auf Mitsubishi EVO VII und in der Sollzeitwertung, vom KATHREIN Klassik Team, Christian Hagn/Regina Hagn , startend auf Porsche 911 e. Da zum Redaktionsschluss noch Teilnahmemöglichkeit gegeben war – siehe weitere Veranstaltungs-Info's in Internet unter ww.rg-rosenheim.de oder www.kathrein-rallye.de.

Starter Rallye 200(Bestzeit):

* Martin Stockhammer/(Michaela Kusebauch), Mega Sound VW Golf GTI
* Martin Hartmann /(Tanja Holzer), Racers Performance BMW E36 318is Coupe
* Stefan Angermaier/Elisabeth Blindhammer, OPEL Astra F GSi
* Besnik Berisha/Marinus Wiesböck, AVG Opel Kadett GSi
* Mäx Stadler/(Mike Bonhage), VW Grüner Golf
* Stefan Finster/Andre Blank, Car Artists OPEL Astra
* Dirk Hartmann/(Michael Redszus), Seat Ibiza
* (Christian Zink)/Romy Hartmann, VW Polo
* Kevin Hell/NN, BMW 318 ti
* Josef Haagn/Martin Robeis, BMW E30 318is

Starter Rallye Historic:

* (Josef Höltl) /Thomas Mostegel, Renault Alpine A110
* (Christl Schierl)/Andreas Schierl, Fiat 500 F

Diese Piloten starten dieses Jahr für die Rallye-Gemeinschaft Rosenheime.V. im ADAC bei der KATHREIN Rallye:

KATHREIN Rallye: Diese Piloten sind dabei

- ANZEIGE -

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser