Martin, wie ist das mit den Boxenludern?

Rosenheim - Der Rosenheimer DTM-Pilot Martin Tomczyk hat sich am Montagmittag im Live-Chat den Fragen der User gestellt. **Live-Chat zum Nachlesen**NEU: Video Interview**

Seit einem Jahr ist er mit Rennfahrerin Christina Surer verlobt. Im Video-Interview spricht Martin Tomczyk nicht nur über sportliche Ziele, sondern auch über private. Und er verrät, ob ihn die "Boxenluder" des Rennsports in Versuchung führen wollen.  


Hier können Sie noch einmal alle Fragen und Antworten aus unserem Chat nachlesen.

Martin Tomczyk beim Chat:


Martin Tomczyk stellt sich den Fragen der User

 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re
 © re

Martin Tomczyk wurde beim Chatten mit den Usern von den ro24-Mitarbeitern Daniela Feigl und Martin Weidner unterstützt. So konnte er die vielen Fragen der Userinnen und User schneller beantworten.

Martin Tomczyk ganz privat:

Martin Tomczyk ganz privat

 © Audi AG
 © Audi AG
 © Audi AG
 © Audi AG
 © Audi AG
 © Audi AG

So war der LIVE-Chat - das komplette Protokoll:

11:39 Uhr: Martin Tomczyk ist in der Redaktion eingetroffen. Schnell gibt er uns noch ein Video-Interview und posiert für Fotos. DAS VIDEO FOLGT IN KÜRZE.

Kurz nach 12 Uhr dann die erste User-Frage.

PETER: Steigt BMW jetzt sicher in die DTM ein und wird es dann noch attraktiver?

Martin Tomczyk: BMW wird Anfang 2012 sicher in die DTM einsteigen. Klar, macht das die DTM attraktiver und BMW wird auch in eineinhalb Wochen beim Show-Event in München erste Details zu seinem Engagement bekannt geben.

Michi: Hi Martin, wann kann man dich eigentlich mal in Rosenheim zu einer Autogrammstunde oder so treffen! Super Rennen am Sonntag (bei dem Wetter)!

Martin Tomczyk: Momentan ist leider noch nix absehbar, aktuelle Termine gibt's aber auf meiner Facebook-Seite facebook.com/martintomczyk

Toblerone: Super Rennen gestern! Aber warum hat es dich gestern denn bei der Boxenausfahrt fast gedreht! (und den Spengler auch fast)

Martin Tomczyk: Nach dem vielen Regen hatte ich bei der Boxenausfahrt Aqua Planing. Da wir auf neue Regenreifen gewechselt hatten, hatten diese Reifen noch nicht den nötigen Grip!

Laura: Bist du verheiratet?

Martin Tomczyk: NOCH nicht, aber verlobt.

anonymer: Das große Ziel in dieser Saison - Meistertitel?

Martin Tomczyk: Es ist immer schön, ganz vorne mit dabei zu sein und was zum Schluss raus kommt, werden wir sehen! Aber natürlich möchte man die Meisterschaft gewinnen...

Josef: Fährst du nächstes Jahr noch für Audi?

seppi: keine frage, einfach nur gratulatuion uns respekt vor der diesjährigen saisonleistung

Martin Tomczyk: Generell hoffe ich natürlich, dass ich der DTM erhalten bleibe und es wäre schön, wenn ich nach 11 Jahren mit Audi auch noch weiter für die Marke fahren könnte.

PETER: danke fährt BMW in München schon mit

Martin Tomczyk: Nein, BMW fährt noch nicht mit. Sie präsentieren aber einen Prototypen ihres DTM-Autos 2012!

Thomas: Was ist deine Lieblingsstrecke?

Martin Tomczyk: Das ist der Nürburgring, da ich dort immer gut zurechtgekommen bin und gute Resultate eingefahren habe.

Konsti: Bist du auch privat mit dem Auto eher flott oder zu schnell unterwegs?

Martin Tomczyk: Flott fahre ich natürlich gerne, wenn es erlaubt ist. Aber ich bin stolz, sagen zu können, nach 11 Jahren immer noch null Punkte in Flensburg zu haben....

Lukas: In der DTM fahren mit Susie Stoddart und Rahel Frey ja auch zwei Damen mit? Was hältst du von ihnen?

Martin Tomczyk: Es ist toll, dass in der DTM Damen mit am Start sind, allerdings ist auch klar, dass sie sich in der populärsten Tourenwagen-Serie Europas schwer tun.

Michi: Was fährst du denn privat für ein Auto. Ich vermute natürlich Audi!

Martin Tomczyk: Ich fahre einen Audi Q7 Diesel, da ich extrem viel auf Autobahnen und Langstrecken unterwegs bin.

tobi: Wie bist du in die DTM gekommen?

Martin Tomczyk: Ich bin 2001 von meinem früheren Team ABT Sportsline und Audi Sport angesprochen worden, ob ich nicht Lust hätte, mal einen Tourenwagen zu fahren. Und dabei ist es dann seit mittlerweile elf Jahren geblieben.

Nadine: Was raten Sie Kindern und Eltern, wenn der Nachwuchs auch "Rennfahrer" werden will?

Martin Tomczyk: Am besten geht man zum örtlichen Kart-Klub und das Ganze einfach mal ausprobieren. Da kann man feststellen, ob das nötige Talent vorhanden ist und ob die Sache Spaß macht...

Hans: Wie fällt dein Fazit zum bisherigen Saisonverlauf aus?

Martin Tomczyk: Durchweg positiv - wenn man mit einem Jahreswagen Zweiter in der Meisterschaft ist, ist das glaube ich für jeden eine große Überraschung. Und für mich ist es eine kleine Genugtuung.

Franzi: Was sind deine Hobbys?

Martin Tomczyk: Ich mache sehr viel Sport, auch aus Gründen der Fitness, und ansonsten versuche ich, die wenige Zeit, die mir privat bleibt, mit meinen Freunden zu verbringen.

Max: Ich bin ein ganz großer Fan von dir, kann ich dich auch mal bei der Formel 1 bewundern?

Martin Tomczyk: Das wird wahrscheinlich nicht der Fall sein, da ich mich damals für den Tourenwagensport entschieden haben und ich mittlerweile mit meinen 29 Jahren schon zu alt bin, um in die Formel 1 zu wechseln.

Klaus: Fahrst du mal wieder in Pang vom RGR aus.

Oli: Servus Martin, wir Wünschen Dir weiterhin Viel Erfolg weiter so :-) Oli und die Firma Axis carmanagement

Martin Tomczyk: Geplant ist das nicht, wenn ich allerdings die Zeit dazu habe, versuche ich natürlich immer wieder, solche Events zu unterstützen.

Maschdei: Fahren Sie auch nächstes Jahr für Audi, oder reizt das neue Team BMW? Oder gar Formel1??

Martin Tomczyk: Für mich ist momentan nur diese Saison wichtig. Alles was nächstes Jahr ist, habe ich momentan hinten angestellt. Allerdings bin ich seit 11 Jahren sehr gut bei Audi unterwegs und würde mich freuen, wenn die Zusammenarbeit auch noch länger andauern würde.

Christoph: Hast du einen Glücksbringer?

Martin Tomczyk: Nein, habe keinen. Ich habe auch keine Rituale oder bin abergläubisch.

Guest: Wo wohnst du?

Martin Tomczyk: Ich wohne in Basel bei meiner Freundin/Verlobten.

Guest: wieviel ps hat eigentlich dein auto?

Martin Tomczyk: Die DTM-Autos haben zwischen 470 bis 490 PS

Raffi: wie schwierig ist es bei nasser fahrbahn zu fahren?

Martin Tomczyk: Bei Regen ist es natürlich viel schwieriger und sensibler zu fahren. Man muss natürlich seinen Fahrstil den Bedingungen entsprechend anpassen.

Julia: Was machst du nach einem erfolgreichen rennen? entspannen oder feiern?

Martin Tomczyk: Erst feiern, und nach dem Feiern dann entspannen.

Caro: Bist du zum Herbstfest in Rosenheim?

Martin Tomczyk: Das ist ein absolutes MUSS! Als Rosenheimer muss man einfach aufs Herbstfest!!!

Ronny: Hattest du schon mal einen Unfall?

Martin Tomczyk: Ich hatte schon mehrere, aber bisher ist Gott sei Dank noch nichts Schlimmes passiert.

Maxl: Du liegst drei Punkte hinter Bruno Spengler in der Meisterschaft. Wie siehst du die Ausgangslage vor den letzten fünf Saisonrennen?

Martin Tomczyk: Die Ausgangslage ist sehr gut. Seit Anfang der Saison bin ich bestplatzierter Audi-Pilot und hoffe natürlich, dass ich bis zum Ende um die Meisterschaft kämpfen kann.

Claudia: Fahren Rennfahrerinnen anders als Rennfahrer?

Martin Tomczyk: Nein, im Endeffekt fahren sie genau gleich und werden dadurch auch von den Männern als ganz normale Konkurrenten angesehen.

Caro: Nochmal zum Herbstfest: Kann man dich da auch treffen für ein Autogramm? ;-)

Martin Tomczyk: Wenn man Glück hat und ich da bin, dann einfach ansprechen. Wann ich genau komme, weiß ich derzeit natürlich noch nicht.

größter Fan: War der Abbruch am Norisring gerechtfertigt?

Martin Tomczyk: Definitiv ja, da zu viel Wasser auf der Strecke war und wir schon hinter dem Safety-Car Aquaplaning hatten.

Steffi: Hast du trotz der vielen Rennen noch Zeit für deine Freunde und Familie?

Martin Tomczyk: Die wenige Zeit, die mir privat zur Verfügung steht, nütze ich natürlich, um meine Familie oder meine Freunde zu besuchen..

Tini: Wann und wo ist die Hochzeit?

Martin Tomczyk: Nachdem es noch nicht einmal einen Termin gibt, haben wir uns noch keine Gedanken gemacht, wo wir heiraten.

Miriam: Hast du Haustiere?

Martin Tomczyk: Ja, wir haben einen Hund - Rooky. Er wird von uns behandelt wie ein Kind. Rooky ist eine Jack-Russel-Bodighero-Andaluz-Mischung.

Fritz: War ihr Vater Hermann nicht auch mal Rennkommissar in der Formel 1?

Martin Tomczyk: Ja, er war FIA-Vizepräsident und war vereinzelt auch bei Formel 1-Rennen Rennkommissar.

Martin: Wer sind deine sportlichen Vorbilder?

Martin Tomczyk: Hab' ich eigentlich nicht wirklich. Aber ich bewundere jeden Sportler, der mit seinem Körper an die Leistungsgrenze geht, um sportlichen Erfolg zu erzielen.

Katja: Welchen Grund hatte der Teamwechsel?

Martin Tomczyk: Das war eine Entscheidung, die Audi-Sport getroffen hat. Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich mich in meinem neuen Team sehr wohl fühle.

Tini: A propos Kind :) Wie sieht's mit Nachwuchs aus?

Martin Tomczyk: Natürlich möchte man irgendwann seine eigene Familie gründen, aber auch da ist, wie bei der Hochzeit, noch nichts definitiv geplant.

Markus: Welche Funktion hat eigentlich Vater Hermann Tomczyk in der DTM?

Martin Tomczyk: Er hat bei der DTM gar keine Funktion. Er war nur als ADAC-Sportpräsident bei der Pokalübergabe dabei.

Susi: Was für Kinofilme magst du?

Martin Tomczyk: Action! Ganz im gegenteil zu meiner Lebensgefährtin ;-)

Maschdei: Ist Vettel der Titel dieses Jahr noch zu mehmen und wie siehst Du das Comeback von Michael, wird er nochmals ein Rennen gewinnen?

Martin Tomczyk: Der Sebastian ist momentan auf dem besten Weg seinen zweiten WM-Titel einzufahren. Bei Michael steht meines Erachtens mehr der Spaß am Fahren als der reine Erfolgsgedanke im Vordergrund.

Klaus: Gab es bei einem deiner Unfälle einen Moment, wo du es mit der Angst zu tun bekommen hast? Falls ja, wie bist du damit umgegangen?

Martin Tomczyk: Angst darf man als Motorsportler generell nicht haben, weil man dann nicht mehr wirklich schnell sein kann. Aber man sollte den nötigen Respekt vor der Sportart haben.

Christian: Hi Martin! Wie zufrieden bist Du mit Platz 14 beim 24h Rennen gewesen?!?

Martin Tomczyk: Da war ich sehr zufrieden. Wir haben mit unserem Auto (TT RS) den Klassensieg eingefahren und der 14. Gesamtrang ist mehr, als wir im Vorfeld erwartet hatten!

Sven: Was machst du an einem Rennwochenende?

Martin Tomczyk: Kurz gefasst: Der Zeitplan ist generell wie in der Formel Eins mit Qualifying, freiem Training und Rennen. Und dazwischen hat man natürlich viele andere Termine wie zum Beispiel Meetings, Marketing- und Pressetermine und man ist jeden Abend froh, wenn man in's Hotel kommt und abschalten kann.

Katrin: Wie lange hast du vor noch vor Rennen zu fahren?

Martin Tomczyk: So lange wie ich schnell bin und es mir Spaß macht!

Timi: Wie lief das Rennen gestern am Norisring für dich?

Martin Tomczyk: Es lief sehr gut, natürlich war es nicht einfach, unter diesen Bedingungen, aber das Ergebnis war glaube ich das Maximum, was ich aus meinem Startplatz rausholen konnte.

Manuel: Hat deine Freundin nicht Angst um dich bei den gefährlichen Rennen?

Martin Tomczyk: Nachdem sie ja auch vom Motorsport kommt, weiß sie, wie man manche Situation richtig einschätzen kann und kann dadurch auch mit einer "gelassenen Nervosität" das Rennen verfolgen...

Maschdei: Zusammen mit Audi in die Formel 1, wie wäre das?

Martin Tomczyk: Das wäre natürlich eine schöne Sache, allerdings hat Audi erst vor Kurzem alle Gerüchte dementiert und deshalb hat sich das erledigt.

Laura: willst du nach deiner aktiven karriere dem motorsport treu bleiben?

Martin Tomczyk: Darüber habe ich noch nicht nachgedacht, aber sicherlich wird man sich niemals ganz von der Leidenschaft zum Motorsport trennen können. 

Katrin: Gehst du gerne einkaufen oder übernimmt das deine Freundin?

Martin Tomczyk: Nachdem wir beide sehr viel unterwegs sind, teilen wir uns diese häuslichen Aufgaben recht gut!

steve: wieviel benzin braucht eigentlich so ein rennauto?

Martin Tomczyk: Das ist schwierig zu sagen. Wir verbrauchen ca. 75 Liter auf 100 Kilometer.

Max: Wechselt du deinen Reifen am Privat-Auto selber oder lässt du das machen?

Martin Tomczyk: Wenn ich Zeit hab, mach ich es selbst. Ansonsten verlass ich mich da ganz auf die Fachbetriebe...

Julia: Haben Sie bei den Rennen auch immer Unterstützung von Ihrer Familie dabei? Oder sind Sie dort alleine unterwegs?

Martin Tomczyk: Mein Bruder Tobias ist, seitdem ich mit dem Motorsport angefangen hab', bei jedem Rennen mit an meiner Seite.

Hans: Was machst du in der Zeit wenn keine Rennen stattfinden?

Martin Tomczyk: Eine Rennveranstaltung dauert ja nicht nur über das Wochenende, sondern nimmt fast eine Woche in Anspruch. Die restliche Zeit ist man auch sehr viel unterwegs für Audi als Markenbotschafter für Werbezwecke.

Sebastian: Bist Du auch Fan von den Starbulls und siehst Du ab und zu ein Spiel?

Martin Tomczyk: Leider habe ich es noch nicht geschafft, live dabei zu sein. Aber früher als Kind war ich sehr oft im Stadion und habe mitgefiebert.

steve: gibt es bald schon hybrid-autos in der dtm?

Martin Tomczyk: Die Überlegungen sind natürlich da, wobei man in naher Zukunft auf den bewährten Verbrennungsmotor nicht verzichten wird!

Kiki: Bekommst du als Rennfahrer viele Geschenke?

Martin Tomczyk: Das liebste Geschenk ist der Pokal. :-)

Simon: Spielt du gewisse Rennszenarien am computer oder Spielekonsolen auch nach oder belässt du es beim wahren Rennen?

Martin Tomczyk: Ich spiele es in der Tat nach, wobei das mehr eine Spaß- und Freizeitbeschäftigung für mich ist!

Marina: Meckerst du über den Fahrstil deiner Freundin?

Martin Tomczyk: Selbstverständlich. Wie das halt so bei anderen Pärchen auch der Fall ist.

Julia: Kann deine Freundin einparken?

Martin Tomczyk: Sie kann sehr gut Autofahren und da zählt natürlich auch das Einparken dazu!

Ines: Wirst du in der Öffentlichkeit oft erkannt oder kannst du unerkannt beispielsweise auf Volksfeste gehen?

Martin Tomczyk: Natürlich wird man das ein oder andere Mal erkannt, aber ich bin froh, wenn ich noch als Privatperson verschiedene Veranstaltungen besuchen kann.

Albert: Sind Sie noch oft in Rosenheim oder eher selten?

Martin Tomczyk: Eher selten, aber ich versuche es mir natürlich immer einzurichten, wenn ich auf der Durchreise bin. Da sollte dann schon ein "Halt" in Rosenheim drin sein.

Manuel: Bist du selbstkritisch?

Martin Tomczyk: Ich bin sehr selbstkritisch. Ich glaube aber auch, dass das im Motorsport wichtig ist, um maximale Leistung zu bringen.

Thomas: Hi Martin, freust du dich auf München?

Martin Tomczyk: Ich freue mich auf alle Fälle auf das Event. Es wird so ein kleines Prestige-Duell werden und wenn man in einem Stadion mit den Rennautos fährt, ist das sicherlich ein Super-Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte....

Konsti: Magst du lieber Auerbräu oder Flötzinger?

Martin Tomczyk: Ich geh da hin, wo ein Platz frei ist. :-)

Paulina: Wir fit muss man als Rennfahrer sein? Kannst du eine Stunde ohne Pause Joggen?

Martin Tomczyk: Man muss sehr fit sein. Man muss sich vorstellen, dass in den Autos eine Temperatur von bis zu 60 Grad herrscht und man im Rennen eine Stunde Höchstleistung bringen muss.

Anna: Bekommst du auch Fanpost?

Martin Tomczyk: Die bekomme ich, ja. Natürlich sind auch viele Autogrammwünsche dabei. Die Kontaktadresse für Autogramme ist auf www.tomczyk.com

Lisa: Findest du es in Rosenheim oder Basel schöner?

Sebastian: Danke für Deine Antwort! Nach Eishockey ist der Motorsport meine beliebteste Sportart. Wir Starulls Fans hoffen Dich mal im Kathrein Stadion begrüßen zu können!

Martin Tomczyk: Nachdem ich 3/4 des Jahres nur aus dem Koffer lebe und unterwegs bin, ist es natürlich schön immer wieder nach Hause zu kommen. Bezüglich Basel oder Rosenheim werde ich natürlich immer ein eingefleischter Rosenheimer bleiben...

Maxl: Bist du gerne in die Schule gegangen? Was war dein Lieblingsfach?

Martin Tomczyk: Ich bin sehr gerne in die Schule gegangen! Lieblingsfach hat es aber eigentlich nicht wirklich gegeben, ich habe allerdings die Zeit mit meinen Freunden dort sehr genossen.

Nadine: Achtest du auf deine Ernährung?

Martin Tomczyk: Ja, das muss man. Vor allem natürlich an einem Rennwochenende, damit man genügend Kraft und Ausdauer besitzt!

Klara: Warum duschen Rennfahrer ihre Kokurrenten immer mit Champagner ab statt ihn zu trinken?

Martin Tomczyk: Das Problem ist, wenn man eine Stunde Höchstleistungssport macht und dann mehr als zwei Schluck von diesem Champagner nehmen würde, würde man nicht mehr vom Podium runter kommen...

christina: Hattest du als kleiner Junge Poster von Rennfahrern an den Wänden deines Zimmers?

Martin Tomczyk: Auf alle Fälle, vor allem von der damaligen DTM und ITC!!!

Paula: Wie stellst du dir dein Leben in 25 Jahren vor?

Martin Tomczyk: Glücklich und ohne Sorgen.

Niki: Ist dein Haarschnitt auf das Helmtragen abgestimmt?

Martin Tomczyk: Nein, das hat keinen Einfluss darauf!

Thomas: Ich wünsch dir viel Erfolg für die restliche Saison und bleib weiter so sympatisch und natürlich wie du bist! Aber ein Bayer ist eben so!

Monika: Auf deiner Homepage gibt es ein Foto, das dich beim Grillen zeigt. Ist das ein Gag oder kannst du wirklich Grillen?

Martin Tomczyk: Ich kann wirklich grillen. Und auch kochen! Und es macht mir sehr viel Spaß, das dann auch zu essen ;-)

Ines: willst du dass dein kind auch rennfahrer wird?

Martin Tomczyk: Diese Entscheidung würde ich meinem Kind irgendwann am liebsten selbst überlassen.

Schlossberger: Sind Polizisten eigentlich verständnisvoller mit dir, wenn sie dich mit Radar erwischen?

Martin Tomczyk: Nachdem ich 0 Punkte habe und eigentlich noch nicht aufgehalten wurde, kann ich das nicht beurteilen. ich hoffe allerdings, dass das so ist, wenn es so weit wäre.

Tini: Wie "entschleunigt" ein Motorsportler?

Martin Tomczyk: Am besten ist es, nach dem Rennen einfach einen Tag in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

Christian: Hast Du Flugangst?

Martin Tomczyk: Nein, habe ich nicht. Das ist auch gut so, da ich im Jahr ungefähr 60 Mal fliege...

Gerhard: wo machst du am liebsten Urlaub?

Martin Tomczyk: In der Sonne :-)

Silke: Und - rauchen die Finger schon? ;-) Bald ist es geschafft! Finde toll wie offen und freundlich Du alle Fragen beantwortest!! Dankeschön! Und alles Gute und viel ERfolg auch weiterhin!!

Thomas: Fährst du eigentlich nebenbei auch noch Kart? So wie früher in Ampfing

Martin Tomczyk: Würde ich gerne öfter, als ich es jetzt mache, allerdings bleibt mir dazu momentan keine Zeit.

Harald: Wer putzt Deinen Rennwagen?

Martin Tomczyk: Meine Mechaniker. Mein Team, das nur am Wochenende für mich arbeitet, umfasst 12 Mann.

Paulina: Machst du auch Werbung für Anzüge oder Rasierzeug wie einige andere Top-Sportler?

Martin Tomczyk: Man hat natürlich verschiedene Werbeverträge, wobei ich aber bisher noch keinen TV-Spot gedreht habe!!!!

Sebastian: Das Rennen am Wochenende lief sehr gut für dich. Was war in der Quali das grosse Problem, dass es nur Platzierung 10 war am Samstag!?

Martin Tomczyk: Ich hatte probleme mit den Reifen. Ich konnte die maximale Performance aus den Reifen im Qualifying nicht herausholen

Martin Tomczyk: Vielen Dank an euch alle für die tollen und interessanten Fragen! Ich hoffe, ich habe sie alle zu eurer Zufriedenheit beantwortet. Drückt mir weiterhin die Daumen. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis bald!!!!

Gerhard: Ich wünsche dir viel Glück und hoffe du wirst heuer Meister in der DTM

Sebastian: Dann mit dem DTM-Champ 2011 :)

Rubriklistenbild: © re

Kommentare