Kupper: "Wir sind sehr zufrieden"

+
Buchbachs Co-Trainer Sepp Kupper sieht den TSV Buchbach sportlich gut aufgestellt.

Buchbach -  Der TSV Buchbach ist im Kampf um die Regionalligaplätze gut im Rennen. Aber wie sehen es die Verantwortlichen? Ein Interview mit dem Co-Trainer:

Lesen Sie auch:

Grübl: "Regionalliga ist möglich"


Die Bayernliga-Fußballer des TSV Buchbach haben einen soliden Grundstock für das Wettrennen beim Kampf um die Plätze für die neue Regionalliga gelegt. Doch der Endspurt wird nicht leicht sein, denn viele Konkurrenten befinden sich auf Augenhöhe. Das wird sicherlich noch ein heißer Endspurt in Bayerns höchster Amateurliga. Wir sprachen darüber mit Co-Trainer Sepp Kupper.

Wie beurteilen Sie die Leistung Ihrer Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf?


Kupper: Sowohl mit der Leistung als auch mit der Anzahl der gesammelten Punkte im bisherigen Saisonverlauf sind wir sehr zufrieden. Vor allem zu Saisonbeginn im August und September hatten wir mit sehr vielen verletzten und angeschlagenen Spielern zu kämpfen, aber dennoch waren wir punktemäßig immer im Soll. Da ist die Mannschaft sehr eng zusammengerückt und hat ihren wahren Charakter gezeigt.

Die Ausgangslage für die neue Regionalliga für den TSV Buchbach ist ja derzeit nicht schlecht. Wie sehen Sie die Perspektiven für den restlichen Saisonverlauf?

Kupper: Wir haben uns für den Endspurt der Saison eine gute Basis erarbeitet. Aber wenn man sieht, mit welch harten Bandagen in dieser Qualifikations-Saison auf und neben den Plätzen gekämpft wird, muss man bis zum letzten Spieltag 100 Prozent Leistung zeigen. Es wird nicht wie in den letzten Jahren so sein, dass sich einige Spieltage vor Saisonschluss schon die Spreu vom Weizen getrennt hat. Heuer wird es bis zum letzten Spieltag spannend bleiben - mit einem hoffentlich erfolgreichen Abschluss für den TSV Buchbach!

Dafür werden wir, also das Trainerteam, aber auch die Mannschaft und die Funktionärsebene alles geben. Das ist aber auch spannend für die Fans, denn jedes Spiel wird ein Endspiel sein. Und nur mit der tatkräftigen Unterstützung unserer unglaublichen Fans können und werden wir es schaffen, ab der neuen Saison Regionalliga-Fußball in Buchbach anbieten zu können. Ich freue mich schon heute auf richtig tolle Bayernliga-Spiele vor vollem Haus im Buchbacher Stadion an der Jahnstraße. Wir versprechen unseren Fans, dass wir alles für unser gemeinsames Ziel geben werden. 100 Prozent plus xxl. Und dann - wie Beckenbauer sagt - schau'n wir mal.

Am letzten Spieltag wird endgültig abgerechnet. Wenn uns das Verletzungspech verschont und wir weiterhin mit dieser mannschaftlichen Geschlossenheit auftreten, sehe ich uns gut aufgestellt und auf Augenhöhe mit vielen Konkurrenten. Dann ist mir nicht bange.

Wird es beim TSV Buchbach personelle Reaktionen in der Winterpause geben?

Kupper: Man sondiert immer den Markt und schaut sich um, ob es Spieler gibt, die sportlich und vor allem menschlich zum TSV Buchbach passen und auch zu uns wollen. Daher haben wir immer Augen und Ohren offen. Aber wir werden immer unserer Maxime treu bleiben. Wir wollen junge, hungrige und leistungsbereite Spieler, die den TSV Buchbach im Herzen tragen und dies auch auf dem Spielfeld zeigen. Wir bieten einen absolut tollen Verein mit herausragenden Entwicklungsmöglichkeiten und einer erstklassigen Ausbildung. Dafür erwarten wir Hingabe, Herzblut und bedingungslosen Einsatz.

hai/Mühldorfer Anzeiger

Kommentare