Kufensport-Weltcups starten im Januar

Schönau - Gleich zu Beginn des neuen Jahres trifft sich im Januar 2012 wieder die Weltelite der Kufensportler zu den Weltcups auf der Kunsteisbahn am Königssee.

Am 5. und 6. Januar sind die Rennrodler, eine Woche später vom 13. bis 15. Januar dann die Bobsportler und Skeletonis zu Gast. Erfolgshungrig, mit einer großen Portion Selbstbewusstsein werden die deutschen Kufensportler einmal mehr als die großen Favoriten bei den Heim-Weltcups im Januar 2012 am bayerischen Königssee starten.


BSD-Rennrodler starten Zuhause ins neue Jahr

Lesen Sie auch:

Machata: "Immer das Beste geben"

Nach Gold: Deutschland präsentiert den Monobob


Die Dominanz der BSD-Rennrodler bei den ersten drei Weltcups der Saison im österreichischen Igls und bei den beiden Übersee-Stationen auf den kanadischen Olympiabahnen in Whistler und Calgary war beeindruckend: Angeführt von Felix Loch (RC Berchtesgaden) unterstrichen die deutschen Männer zuletzt in Kanada eindrucksvoll ihre Form und ließen der Konkurrenz mit einem Vierfachsieg in Whistler und einem Dreifach-Erfolg in Calgary keine Chance. Olympiasieger Felix Loch führt die Weltcup-Rangliste mit zwei Siegen und einem zweiten Rang nach drei Rennen an. Eine klare Kampfansage an Altmeister Armin Zöggeler aus Südtirol, dessen eindrucksvolle Siegesserie in der Gesamtwertung Loch in dieser Saison endlich beenden will. Seit zehn Jahren gab es am Königssee keinen deutschen Männer-Erfolg mehr im Einsitzer.

Herren-Rodel-Weltcup im Januar 2011

Krönender Abschluss der Bob- und Skeleton-WM

Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss

Diese Serie will Lokalmatador Loch nun endlich brechen: „Zuhause am Königssee wäre ein Weltcup-Sieg nun wirklich fällig. Ich will hier endlich mal gewinnen und hoffe das gelingt am 6. Januar.“ Zuletzt war dem dreifachen Olympiasieger Georg Hackl vor zehn Jahren dieser Erfolg geglückt. Seither waren der zweifache Olympiasieger Zöggler und der Russe Albert Demtschenko die großen Sieger auf der Kunsteisbahn am Fuße des Watzmann.

Auf der Rechnung haben muss man beim Weltcup am Königssee auf jeden Fall auch David Möller (RRV Sonneberg/Schalkau). Der Olympia-Zweite, der mit drei Podestplätzen in Igls (2.), Whistler (3.) und Calgary (3.) einen starken Saisonstart hinlegte, gehört auch am Königssee zu den großen Favoriten. Cheftrainer Norbert Loch blickt optimistisch auf den Heim-Weltcup: „Die unglaublichen Erfolge der ersten drei Rennen in diesem Winter geben uns sehr viel Motivation. Jetzt erwarten uns drei Heimrennen, angeführt vom Heimrennen am Königssee. Hier soll es vor den heimischen Fans natürlich so weiter gehen.“

Auch Olympiasiegerin Tatjana Hüfner (BRC 05 Friedrichroda) ist erfolgreich in die Saison gestartet. Nach einem Sieg in Igls folgten zwei zweite Ränge in Whistler und Calgary. Hüfner führt die Weltcupwertung damit nach drei von neun Rennen mit der Punktzahl von 270 Zählern an, gefolgt von der Kanadierin und Calgary-Siegerin Alex Gough (230 Weltcuppunkte) und Teamkollegin Natalie Geisenberger (RRT Miesbach) mit 210 Zählern. Geisenberger konnte den Weltcup auf der technisch anspruchsvollen Olympiabahn von Whistler für sich entscheiden und siegte 2011 auch am Königssee.

Königssee feiert seine Rodler

Krönender Abschluss der Bob- und Skeleton-WM

Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss

Leichte Sorgen bereiten Cheftrainer Norbert Loch zurzeit noch die Doppelsitzer. Das deutsche Top-Duo Tobias Wendl/Tobias Arlt (RC Berchtesgaden/WSV Königssee), das sich im Vorjahr erstmals den Weltcup-Gesamtsieg sichern konnte, kam bei den ersten beiden Rennen nicht recht in Schwung und verpasste dort jeweils die Podestplätze. In Calgary konnten die Beiden dann jedoch ihren ersten Sieg feiern. Für die beiden Lokalmatadoren am Königssee kommt das Heimrennen jetzt gerade Recht: Im Vorjahr siegten die Vize-Weltmeister von 2008 zu Hause am Königssee. Hier wollen sie auch 2012 wieder Selbstvertrauen tanken für die bevorstehenden Weltmeisterschaften Anfang Februar im sächsischen Altenberg.

Bobsportler und Skeletonis auch mit heimischen Favoriten

Gleich nach den weltbesten Rennrodlern gastiert der Bob- und Skeleton-Weltcup-Zirkus vom 13. bis 15. Januar am bayerischen Königssee. Vor allem der Ramsauer Viererbob-Weltmeister Manuel Machata und die Vizewelt­meisterin im Skeleton Anja Huber (RC Berchtesgaden) wollen nach ihren WM-Erfolgen von 2011 wieder Zuhause am Königssee ganz oben aufs Treppchen.

Manuel Machata auf Siegeskurs

Krönender Abschluss der Bob- und Skeleton-WM

Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss
Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Wirtschaftsminister Martin Zeil haben bei der Bob- und Skeleton-Wm am Königssee zum Abschluss den deutschen Doppelerfolg im Viererbob gefeiert. © cz/pa/Krauss

Der überragende Bob-Pilot im Weltcup-Zirkus war bisher Thomas Florschütz vom BRC Riesa. Der Olympia-Zweite präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf in bestechender Form, gewann drei der letzten vier Rennen (2x im 2er/1x im 4er) in La Plagne und Winterberg und stand bei allen sechs Rennen im Rahmen der ersten drei Weltcup-Veranstaltungen auf dem Podium.

Kurz vor Weihnachten wurde Florschütz mit seinem Parade-Anschieber Kevin Kuske (SC Potsdam) am Königssee auch überlegen Deutscher Meister im Zweierbob. Im Vierer siegte Lokalmatador Machata, der wie Kuske für den SC Potsdam startet. Machata kehrt in Königssee an die Stätte seines bislang größten sportlichen Erfolges zurück. Der Ramsauer feierte mit dem Gewinn des Vierer-WM-Titels auf seiner Heimbahn im vergangenen Februar den krönenden Abschluss einer sensationellen Saison.

Bei den Damen im Zweierbob gelten die drei im Weltcup etablierten deutschen Pilotinnen Weltmeisterin Cathleen Martini (SC Oberbärenburg), Anja Schneiderheinze (BSC Winterberg) und Turin-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (RSG Hochsauerland) als Favoritinnen für den Königssee-Weltcup.

Preiswerte Fan-Pauschalen

Die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) bietet zum Schnäppchen-Preis Fan-Pauschalen zu den Weltcups am Königssee an. Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, die Weltcup-Eintrittskarten und eine Brotzeit in der Bräugaststätte in Berchtesgaden sind schon ab 69 Euro pro Person buchbar bei der BGLT. Weitere Informationen und Buchungen direkt unter Telefon 08652 / 6565042.

Eiskalte Action

Wer selbst einmal mit einem Viererbob durch den Eiskanal am Königssee jagen möchte und den Druck der Kurven und der Erdbeschleunigung am eigenen Körper spüren will, der kann sich unter www.rennbob-taxi.de über das schnelle Taxi auf Eis informieren. Im Anschluss an die Weltcup-Rennen finden Taxifahrten im Viererbob mit erfahrenen Piloten statt.

Die offizielle Internetseite zum Viessmann Rennrodel Weltcup und den Viessmann FIBT Bob und Skeleton Weltcups am Königssee ist unter www.weltcup-koenigssee.de zu finden.

Termine im Zeitplan

Zeitplan Viessmann Rennrodel Weltcup:

Donnerstag, 05.01.2012

09:30 - 10:15 Uhr, DOPPELSITZER (1. Lauf) 10:40 - 11:25 Uhr, DOPPELSITZER (2. Lauf) 11:45 - 12:35 Uhr, DAMEN (1. Lauf) 12:55 - 13:45 Uhr, DAMEN (2. Lauf)

Freitag, 06.01.2012

09:25 - 10:30 Uhr, HERREN (1. Lauf) 10:55 - 12:00 Uhr, HERREN (2. Lauf) 13:00 - 14:00 Uhr, TEAM-STAFFEL

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!

Zeitplan FIBT Weltcup Bob und Skeleton:

Freitag, 13. Januar 2012

09.00 Uhr, Skeleton Damen (1. Lauf) 10.30 Uhr, Skeleton Damen (2. Lauf) 12.00 Uhr, Damenbob (1. Lauf) 13.30 Uhr, Damenbob (2. Lauf)

Samstag, 14. Januar 2012

09.00 Uhr, Skeleton Herren (1. Lauf) 10.30 Uhr, Skeleton Herren (2. Lauf) 12.00 Uhr, Zweierbob Herren (1. Lauf) 13.30 Uhr, Zweierbob Herren (2. Lauf) 16.00 Uhr, Team-Weltcup

Sonntag, 15. Januar 2012

13.30 Uhr, Viererbob (1. Lauf) 15.00 Uhr, Viererbob (2. Lauf)

Pressemitteilung Bob- und Schlittenverband für Deutschland

Rubriklistenbild: © cz

Kommentare