Tischtennisdamen

Sabine Winter und Kristin Silbereisen im Blickpunkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Am Sonntag stehen wieder Sabine Winter und Kristin Silbereisen vom SV DJK Kolbermoor im Blickpunkt. Um 10.30 Uhr startet das Spiel gegen den SV Böblingen. 

Sonntag, 10.30 Uhr: SV Böblingen – SV DJK Kolbermoor

Die SV Böblingen verfügt mit Spitzenspielerin Qianhong Gotsch über ein Juwel in ihren Reihen, auf den die Konkurrenz sicher ein ums andere Mal neidvoll schaut. Obwohl die Europameisterin mit ihren inzwischen 47 Jahren zum älteren Semester zählt, weiß die Defensivakteurin taktisch immer noch zu überraschen, wie Sabine Winter und Kristin Silbereisen vom SV DJK Kolbermoor in der Hinrunde erfahren mussten. 

„Gotsch verließ sich nicht auf die klassische Abwehr, sondern verfügte über einen guten Plan. Sie blieb nah am Tisch und bevorzugte das Block-Konter-Spiel. Ich gehe davon aus, dass speziell Sabine bestens vorbereitet in den Vergleich geht. Es wird bestimmt spannender als beim 0:3. Da werden die Karten neu gemischt, und wir gehen nach dem 6:0 in Bad Driburg mit viel Selbstbewusstsein in das Match. Gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte wollen wir keine Punkte liegenlassen“, sagt SV DJK-Vorstandsmitglied Frank Berger. 

Die Nummer vier Bernadett Balint macht sich anfangs das Leben häufig selbst unnötig schwer, bevor sie sich aus dem Sumpf zieht. In Bad Driburg trat die Rumänin den Beweis an, gegen Julia Kaim von der Sportvereinigung klappte es nicht. Da steht eine Revanche aus. Aktuell vertritt Kaim als Mädchen-Nationalspielerin die deutschen Farben bei den French Open in Metz.

Die Gastgeberinnen verfolgen in jedem Spiel nahezu das identische Strickmuster, an dem sich auch nichts Verwerfliches entdecken lässt. „Wenn wir unsere Chance bekommen, werden wir sie auch versuchen zu nutzen. Kolbermoor ist allerdings eine Topmannschaft, mehr als die Außenseiterrolle gebührt uns nicht. Schon in der Hinrunde lautete meine Prognose, dass Hongi vielleicht auch gut gegen Angriff spielt. Wir werden sehen, auf jeden Fall erwarten wir spannende und schöne Spiele“, meint SV-Trainer Volker Ziegler.

Pressemitteilung Martina Emmert / SV DJK Kolbermoor

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser