2. Kolbermoor Open: hochkarätiges Teilnehmerfeld

TC Kolbermoor bietet Bühne für Spitzentennis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Johann Fankhauser

Kolbermoor - Die Tennisanlage des TC Kolbermoor in der Hermann-Löns-Straße 25 wird am 17. April ab 9 Uhr Schauplatz eines Turniers mit starker Besetzung.

Dank intensiver Werbebemühungen konnten Sportwart und Turnierleiter Siegfried Rohmann, sowie Mannschaftsführer der ersten Herren 30 Mannschaft, Helmut Laux, ehemalige und aktuelle Tennis Bundesligaspieler als Teilnehmer gewinnen.

Darunter befinden sich mit Björn Krenzer (MTTC Iphitos München), Matthias Hahn (Marburger Tennisclub 1912 e.V.) und Johann Fankhauser (TC Kolbermoor) drei Vertreter der Mannschaft, die vergangenes Jahr bei den Herren 30 Süddeutsche Meister und Deutsche Vizemeister wurden. Des weiteren tritt mit Roman Wyprzal (Vfl Bad Kreuznach) ein Spieler aus der Herren Oberliga in Rheinland-Pfalz an, der in Rosenheim nach dem Sieg der Rosenheimer Stadtmeisterschaften 2015 an Bekanntheit gewann. 

Da konnte schließlich eines der größten Tennistalente des Landkreises Rosenheim, Florian Haslbeck, der zum Bundesligakader des TC Bruckmühl-Feldkirchen gehört und derzeit an Rang 151 der DTB Jugend Rangliste geführt wird, nicht fehlen. Mit Severin Eick (TC Achental Grassau) - Rang 655, DTB Jugend Rangliste - nimmt ein weiteres Tennisjuwel aus dem Chiemgau teil. Weiterhin hat auch Moritz Panzer vom TC Bruckmühl-Feldkirchen - Rang 912, DTB Jugend Rangliste - seine Teilnahme zugesagt. Das restliche Teilnehmerfeld bildet sich aus Vertretern verschiedener Vereine aus Oberbayern und dem gastgebenden TC Kolbermoor. 

Es erwarten die Zuschauer, sofern Petrus sich gnädig zeigt, angesichts dieses in Kolbermoor bislang noch nie gesehenen Niveaus, spannende Matches und sicherlich hart umkämpfte Ballwechsel.

Tennisclub Kolbermoor

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser