Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Skisprünge bis 2018 - aber nicht im Winter!

Berchtesgaden - Der Fortbestand an der Kälbersteinschanze ist zwar gesichert - ein Winterbetrieb wird aber auch künftig nicht möglich sein.

Das sagte der Vorsitzende des Skiverbandes Chiemgau, Engelbert Schweiger, im Bayernwelle-Interview. Er ist gleichzeitig Leiter des Bundesstützpunktes Sprung in der Region.

Erst in der vergangenen Woche fällte der Gemeinderat Berchtesgaden eine Grundsatzentscheidung, dass die Schanzenanlage mindestens bis zum Jahr 2018 weiter betrieben wird. Mit Unterstützung des Deutschen Skiverbandes kann die Schanze erst mal erhalten bleiben.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare