5. Sommereis in Inzell

"Die Zuschauer erwartet viel Action auf dem Eis!"

+
Vom 4. bis 26. Juli findet zum fünften mal in Folge das Sommereis in der Max Aicher Arena statt

Inzell - Bereits zum fünften Mal findet in der Max Aicher Arena das Sommereis statt. Vom 4. bis 26. Juli werden Spitzenteams aus ganz Europa für viel Action auf dem Eis sorgen.

Bereits zum fünften Mal in Folge gibt es in der Inzeller Max Aicher Arena das Sommereis. Vom 4. bis zum 26. Juli werden sich neben der deutschen Nationalmannschaft der Eisschnellläufer und Shorttracker sämtliche Spitzenteams aus Europa auf der 400-Meterbahn und der Eishockeyfläche tummeln. Die Sportler erwartet wieder allerbestes Eis auf der schnellsten Bahn in Europa.

„Wir haben Anmeldungen von holländischen Teams, aus Norwegen, Russland, Italien und Österreich“, freut sich Stadionchef Hubert Graf. Auch viele Shorttracker und Eishockey-Teams würden mittlerweile das Inzeller Ambiente schätzen, weiß Graf. Höhepunkt der drei Wochen ist die deutsche Meisterschaft im Massenstart am 17. Juli. „Ich denke das bringt was für die Zuschauer, da gibt es viel Action auf dem Eis“, verspricht der Stadionleiter.

Den Abschluss des Sommereises bildet am 23./24. Juli ein Internationales Testrennen. „Das Sommereis ist für Inzell generell eine gute Sache, vor allem unter Einbeziehung des Tourismus. In den drei Wochen sind alles großen Häuser mit den Sportlern und Betreuern belegt“, so Graf.

SJH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser