Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heimische Piloten überzeugen am Nürburgring

Werner Daemen hinter Jörg Teuchert und Martin Bauer
+
Werner Daemen (l.) verfolgt die Konkurrenz

Nürburg/Oschersleben - Ein erfolgreicher Auftritt gelang den heimischen Piloten am Nürburgring sowie bei der Speedweek in Oschersleben beim ADAC Junior Cup.

Zwar gab es diesmal keinen Podestplatz, doch beim dritten Lauf der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) am Nürburgring überzeugten Werner Daemen (Belgien) und Filip Altendorfer (Raubling) vom Team Alpha Technik Van Zon BMW aus Stephanskirchen. Junior Altendorfer fuhr im ersten Durchgang auf Rang zwölf, im zweiten kam er sogar auf Rang sieben. Das war Altendorfers bestes IDM Superbike-Rennen der bisherigen Saison.

Lesen Sie am Donnerstag mehr in Ihrem OVB!

Kommentare