Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heimspiele satt beim TSV Wasserburg

Herren I sind spielfrei - WNBL in Freiburg

Kilian Posch und die U18 empfangen Forstenried
+
Kilian Posch und die U18 empfangen Forstenried

Wasserburg- Die Wasserburger Basketball-Fans dürfen sich dieses Wochenende auf Basketball satt freuen.

Acht Spiele und davon sechs in den heimischen Hallen. Lediglich die U10 in Bad Aibling und die WNBL-Mannschaft in Freiburg müssen auswärts ran.

Für die U17-Bundesliga-Mädels gilt es dabei, im Breisgau zum Auftakt der Play-Downs Süd gleich gut in die Runde zu starten, um sich einen der vier zu vergebenen direkten Qualifikationsplätze für die neue WNBL-Saison zu sichern. Die SG Rosenheim / Wasserburg trifft zusammen mit den Viert- und Fünft-Platzierten, Nördlingen und Ludwigsburg, aus der Gruppe Südost neben Freiburg noch auf die Rhein-Main Baskets und die Pfalz Towers aus der Gruppe Südwest. Die Punkte aus den Spielen der Vorrundengruppe gegen die direkten Konkurrenten wurden dabei mitgenommen. So steht Freiburg mit 4:0-Siegen ganz vorne, die Innstädterinnen haben wie zwei andere Teams einen Bilanz von 1:3.

Am Samstag startet die U13 weiblich den Heimspielreigen. Um 10:00 Uhr empfängt das Team die zweite Mannschaft des Kooperationspartners SB DJK Rosenheim, gegen die man in der Vorrunde die einzige Niederlage der Saison hinnehmen musste.

Im Anschluss (12:15 Uhr) ist ebenfalls ein Team vom SBR zu Gast: Die Wasserburger U12 männlich will gegen den direkten Verfolger, Rosenheim 3, die Tabellenführung der Kreisliga verteidigen.

Zum Abschluss des Tages folgt der Bundesliga-Doppelspieltag der Damen II gegen die Rhein-Main Baskets (16:15 Uhr) und der Damen I gegen Rotenburg-Scheeßel (19:00 Uhr) im Badria.

Am Sonntag geht's dann wieder weiter im Gymnasium mit dem Spitzenspiel der U14-Kreisliga. Die Innstädter wollen gegen den Tabellenzweiten aus Traunstein ihre weiße Weste bewahren. Nach zuletzt drei Niederlagen will die U18 männlich gegen Forstenried (16:45 Uhr) in der Bezirksliga wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Heimspiele am Wochenende:

Samstag, 11.02.2017

•12:15 Uhr: U13 weiblich - SB DJK Rosenheim 2 (Luitpold-Gymnasium)

•14:30 Uhr: U12 männlich - SB DJK Rosenheim 3 (Luitpold-Gymnasium)

•16:15 Uhr: Damen II - Rhein-Main Baskets (BADRIA)

•19:00 Uhr: Damen I - AVIDES Hurricanes Rotenburg-Sch. (BADRIA)

Sonntag, 12.02.2017 

•10:00 Uhr: U14 männlich - TV Traunstein (Luitpold-Gymnasium)

•16:45 Uhr: U18 männlich - TSV München-Forstenried (Luitpold-Gymnasium)

Pressemeldung TSV Wasserburg

Kommentare