Traunstein SBC-Handballern:

Spannungsgeladene Derbyzeit steht an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Wochenende stehen bei den SBC Handballern zwei spannende Lokalderbys an: Die Herren empfangen Trostberg und die Damen erwarten Traunreut.

Mit einer äußerst spannungsgeladenen Derbyatmosphäre dürfte am Samstagnachmittag beim Heimspieltag der Handballabteilung des SBC Traunstein in der Landkreishalle an der Wasserburger Straße gerechnet werden. Traunsteins zweite Herrenmannschaft um Spielertrainer Arnold Marx empfängt dabei um 16 Uhr den Lokalrivalen und derzeitigen Tabellensiebten TSV Trostberg, der im Hinspiel mit 26:34 deutlich bezwungen werden konnte.

Die Kreisstädter, die nach den Erfolgen über Raubling, Prien II und Föching bereits seit drei Spielen ungeschlagen sind, gehen als klarer Favorit in dieses Lokalderby. Allerdings dürfen die Alzstädter, die am vergangenen Wochenende den Bezirksligaabsteiger TSV Brannenburg in eigener Halle bezwingen konnten, in keinster Weise unterschätzt werden. Bis auf die Langzeitverletzten Thomas Kaiser, Martin Brunner, Xaver Haider und Kilian Söldner dürfte Spielertrainer Arnold Marx dennoch ein leistungsstarker Kader zur Verfügung stehen.

Damen empfangen am Samstag den Lokalrivalen Traunreut

Das Vorspiel der Bezirksoberligaherrenmannschaft bestreitet um 17:45 Uhr die Damenmannschaft des Trainergespanns Taube/Czogalla, die den derzeitigen Tabellenführer und Lokalrivalen TuS Traunreut empfängt. Der Aufsteiger aus der Großen Kreisstadt zeigte auch am vergangenen Wochenende beim 25:29-Auswärtserfolg gegen den Bezirksoberligaabsteiger FC Bayern München eine überaus starke Leistung und geht mit sehr viel Selbstbewusstsein in das Derby gegen den ehemaligen Bayernligisten, der das Hinspiel mit 29:22 deutlich gewinnen konnte. Dabei hatte der Sportbund vor allem Probleme mit der überaus erfahrenen Margot Scheel, die man nun am Samstag in den Griff bekommen muss, wenn die Mannschaft gegen die Siemensstädterinnen für eine Überraschung sorgen möchte.

Abteilungsleiter Armin Brunner hofft für diese beiden mit Sicherheit äußerst interessanten und spannungsgeladenen Lokalderbys auf große und lautstarke Unterstützung des Traunsteiner Publikums, die mit Sicherheit wieder benötigt wird, um am Ende die Punkte in der Landkreishalle behalten zu können. Zuvor sind wieder einige Jugendmannschaften der Sportbund-Handballer gefordert. Die männliche D-Jugend von Trainer Alexander Langenfaß trifft in der Bezirksklasse um 10 Uhr auf den TuS Traunreut, während die weibliche C-Jugend um Trainerin Regine Grandl um 11:10 Uhr in der übergreifenden Bezirksliga Süd Gruppe 2 den TSV Grafing empfängt.

Eine schwierige Aufgabe hat um 12:40 Uhr die männliche C-Jugend in der übergreifenden Bezirksliga Gruppe 2 vor sich. Der SBC-Nachwuchs trifft nämlich auf den Tabellendritten TSV Brannenburg, den man im Hinspiel nur knapp mit 25:26 bezwingen konnte. Schwer hat es dann im Anschluss die männliche B-Jugend von Trainer Bastian Hollmann, die um 14:10 Uhr den Tabellenvierten ESV Rosenheim in der übergreifende Bezirksliga Gr.1 empfängt.

Pressemitteilung SBC Traunstein Handball

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser